Vöcklabruck: Dealer mit riesigem Drogen-Sortiment hochgenommen

Akt.:
Ein Teil des Drogen-Sortiments.
Ein Teil des Drogen-Sortiments. - © APA/LPD Oberösterreich
34 Sorten Extasy, Speed, Heroin und Crystal Meth: Ein 33-jähriger Timelkamer (Bez. Vöcklabruck) hatte alle erdenklichen Drogen im Angebot. Er und sein Hauptabnehmer wurden von der Polizei hochgenommen. Es ist bereits der dritte große Drogenschlag der Polizei in dieser Woche.

Seit Anfang des Jahres 2014 soll der 33-jährige Pichlwanger regelmäßig über verschiedene Internetportale weltweit verschiedenste Arten großer Mengen Suchtgift angekauft und diese daraufhin gewerbsmäßig in Timelkam an zumindest 20 Suchtgiftkonsumenten aus dem Großraum Vöcklabruck gewinnbringend weiterverkauft zu haben. Der Verdächtige handelte dabei vorwiegend mit Amphetaminen (z.B. Speed), Extasy-Tabletten, Kokain und Cannabisprodukten, berichtete die Polizei.

Es handelt sich dabei schon um den dritten großen Schlag der Polizei gegen Drogenringe in dieser Woche. Am Freitag war das bisher größte Drogenlabor Österreichs ausgehoben worden. Auch professionelle Cannabis-Anbauer flogen mit ihren 130 Kilo Gras auf. Auch außerhalb von Österreich spielte sich eine skurrile Drogengeschichte ab: In Belgien haben Kids in einer Kindergrippe mit einem Beutel Speed gespielt. Er dürfte von einer Praktikantin gewesen sein.

Riesiges Drogen-Sortiment

Im Zuge einer gerichtlich angeordneten Hausdurchsuchung am 15. September 2014 konnten im Haus des 33-Jährigen 279 Stück Extasy-Tabletten, circa 250 Gramm Speed, circa 60 Gramm Haschisch sowie kleine Mengen Kokain, Heroin, MDMA, Crystal Meth und Rohopium sichergestellt werden. Dabei konnten insgesamt 34 verschiedene Arten Extasy-Tabletten von den Polizeibeamten gefunden werden. Bargeld in der Höhe von mehreren Tausend Euro, das er zum Teil im Zuge von Suchtgiftgeschäften “verdient” hatte, konnten die Kriminalbeamten ebenfalls sicherstellen.

Bester Kunde aufgeflogen

Einen 27-jährigen Beschäftigungsloser aus Regau konnten die Ermittler als “Hauptabnehmer” ausforschen. Er zeigte sich geständig, von seinem Bekannten im Laufe der Jahre 2013 und 2014 insgesamt circa 200 Gramm Speed, circa 700 Gramm Marihuana, circa 200 Stück Extasy-Tabletten sowie mehrere Gramm Kokain und Heroin angekauft zu haben. Er zeigte sich weiters geständig, das angekaufte Suchtgift an zumindest 20 Suchtgiftkonsumenten aus dem Großraum Vöcklabruck gewinnbringend weiterverkauft zu haben. Bei einer Hausdurchsuchung im Elternhaus konnten die ermittelnden Beamten insgesamt 32 Stück Extasy-Tabletten sowie kleinere Mengen Kokain, Speed und Cannabisprodukte sicherstellen.

Verdächtige in U-Haft

Die beiden Verdächtigen zeigten sich geständig. Sie wurden über Auftrag des Landesgerichts Wels in die Justizanstalt Wels eingeliefert. Die Untersuchungshaft wurde verhängt. Die Abnehmer der beiden Suchtgiftdealer wurden auf freiem Fuß an die zuständigen Gerichte und Verwaltungsbehörden zur Anzeige gebracht.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Stadt Salzburg steht wieder im... +++ - Land Salzburg novelliert Minde... +++ - Demo gegen neue Regierung in d... +++ - Tauwetter: Schlechte Chancen a... +++ - Koalition: Salzburger Grüne se... +++ - Zwei Salzburger Staatssekretär... +++ - Das war "Rave on Snow" in Saal... +++ - Liste Pilz tritt bei Landtagsw... +++ - Aggrelin: MMA-Kämpfe im Republ... +++ - Kokain für Sex: Schwere Vorwür... +++ - Großarl: Betrunkener Kellner s... +++ - Obertauern: Alkolenker im Bade... +++ - Winterliche Fahrverhältnisse: ... +++ - Auto brennt in Golling völlig ... +++ - "Rave on Snow" in Saalbach-Hin... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen