Volksschule Gnigl bleibt geschlossen: 300 Schüler werden aufgeteilt

Akt.:
4Kommentare
In der Volksschule Gnigl wird es keinen Unterricht mehr geben. Die 14 Klassen werden bis zum Schulende in fünf andere Schulen aufgeteilt, wie die Stadt Salzburg am Mittwoch mitteilte. Am Wochenende löste sich Putz von der Decke des 91 Jahre alten Gebäudes, ein sicherer Schulbetrieb ist nicht mehr möglich.

Das Gebäude der Volksschule Gnigl hat ausgedient. Nachdem sich am Wochenende Putz von der Decke gebröckelt war, konnte am Dienstag ein Sachverständiger nicht ausschließen, dass sich weitere Teile von der Decke lösen werden.

Fünf Ersatz-Standorte gefunden

Die Stadt Salzburg hat am Mittwoch daher eine Lösung präsentiert. Ab Mittwoch nach Pfingsten werden die 14 Klassen der Volksschule Gnigl auf folgende fünf Ersatz-Standorte aufgeteilt: Die Sonderschule Aiglhof, der Campus Mirabell, die NMS Taxham, die NMS Schlossstraße und die Volksschule Lehen nehmen Schüler aus Gnigl bis Ende des Schuljahres bei sich auf.

Schulamt Salzburg organisiert Busse

Das Schulamt hat zudem Schulbusse, die die Kinder von der Volksschule Gnigl an die Ersatz-Standorte transportieren, organisiert, die Eltern werden über die Details am Freitag schriftlich informiert.

Provisorische Sanierung wäre möglich gewesen

Als Ersatzstandort war auch die ehemalige Übungsvolksschule an der Akademiestraße im Gespräch, bei einem Lokalaugenschein an Mittwoch stellte sich jedoch heraus, dass auch in diesem Gebäude kein sicherer Schulbetrieb garantiert werden könne. Auch eine provisorische Sanierung der Volksschule Gnigl wäre möglich gewesen, man entschied sich jedoch gegen diese Variante. „Die Übersiedlung kann schneller umgesetzt werden und ist daher die klar bessere Lösung,“ erklärt Vizebürgermeister Bernhard Auinger (SPÖ). Im Herbst übersiedeln die 300 Schüler ohnehin in den neuen Bildungscampus Gnigl.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Crash fordert eine Verletzte +++ - Österreichs größter Krampusflo... +++ - Höchste Bergretter-Auszeichnun... +++ - Thalgaus Gemeindeamt erstrahlt... +++ - 270 Einsatzkräfte bei Großübun... +++ - Polizei veranstaltet Sicherhei... +++ - Hier dreht sich alles um Bier +++ - Brennender Asthaufen fordert F... +++ - Feierliche Angelobung im Lehen... +++ - „72 Stunden ohne Kompromiss“: ... +++ - Kaprun: Alkolenker (27) stürzt... +++ - Kurios: Diebe stehlen Lenkrad ... +++ - "Biolandwirt des Jahres" kommt... +++ - Alte Eisen und röhrende Motore... +++ - Salzburger Budget 2019: Die Re... +++
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel