Vom Po ins Gesicht – Eigenfett zum Verschönern?

Fett aus dem Po ins Gesicht?
Fett aus dem Po ins Gesicht? - © Bilderbox
Bisher war Hyaluronsäure bei einem Volumenverlust im Gesicht das Mittel der Wahl. Inzwischen beschreiten Schönheitschirurgen immer häufiger andere Wege und setzen auf Eigenfett. Gerade durch neue Unterspritzungstechniken wurden die Ergebnisse nochmals verbessert. Alle Fragen rund um Eigenfett im Gesicht, beantworten wir euch hier.

Das Eigenfett wird bei der Behandlung in zahlreichen, aber ganz kleinen Mengen injiziert. Wo genug Eigenfett vorhanden ist, wird es abgenommen und dort aufgefüllt, wo noch Bedarf ist. Das Prinzip bei der Behandlung mit Eigenfett in der Schönheitsmedizin hatte lange Zeit seine Tücken, obwohl es eigentlich logisch klingt. Der Grund dafür ist simpel: Das Eigenfett wurde vom Körper nämlich zu schnell wieder abgebaut. Eine neue Injektionsmethode sorgt jetzt allerdings für Furore, denn diese macht Eigenfett zum optimalen Filler. Dadurch kann der Volumenverlust im Gesicht auf Dauer ausgeglichen werden.

Im Gespräch mit dem Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie Dr. Jörg Dabernig, haben wir deshalb die Vor- und Nachteile dieser neuen Behandlungsmethode etwas genauer unter die Lupe genommen.

REDAKTION: Was genau passiert bei einer Unterspritzung von Eigenfett?

DR. JÖRG DABERNIG: Die Fettzellen werden dem Körper an einer Stelle ganz schonend entnommen. Im Anschluss werden Blut und andere Flüssigkeiten entfernt. Mittels einer Kanüle werden sie in danach in sehr kleinen Mengen eingespritzt.

Wie lange hält der Effekt an?

Wenn Zellen anwachsen, dann halten sie für immer. Es wachsen allerdings nur 30 bis 80 Prozent der Zellen an, weshalb sich das Ergebnis nicht ganz genau voraussagen lässt.

Aus welchem Grund wächst nicht jede Zelle an?

Wenn Fettzellen injiziert werden, dann müssen diese schnell mit Blut versorgt werden. Wenn das nicht der Fall ist, dann sterben sie ab und werden vom Körper entsorgt.

Wie lässt sich das verhindern?

Hierfür ist die Wahl der richtigen Unterspritzungstechnik entscheidend. Die eingespritzten Fettmengen sollten sehr gering sein, dafür aber in hoher Anzahl. Je kleiner die Fettmengen sind, die ins Gewebe eindringen, desto schneller werden diese mit Blut versorgt. Dadurch können nach der Behandlung mehr Zellen überleben.

Wo macht eine Behandlung mit Eigenfett überhaupt Sinn?

Überall dort, wo man formen möchte, ist eine Behandlung mit Eigenfett sinnvoll. Doch auch Narben können durch diese Methode unterspritzt werden. Auch im Gesicht wird die Eigenfettbehandlung angewendet. Die Einsatzgebiete sind hier zum Beispiel Schläfen, Augenbrauen, am Übergang vom Unterlid zur Wange, am oberen Lid, im Mittelgesicht, in der Nasolabialfalte, an den Lippen oder am Kinn.

Können Nebenwirkungen auftreten?

Eigengewebe wird vom Körper nicht abgestoßen und es kommt zu keinen Verkapselungen. Bei falscher Unterspritzung entstehen jedoch Dellen. Das tatsächliche Ergebnis ist erst nach drei bis sechs Monaten erkennbar.

Mit welcher Ausfalldauer muss man rechnen?

Das Gesicht ist durch die zahlreichen kleinen Einstiche deutlich angeschwollen und in vielen Fällen blau. Bis alles abgeheilt ist, können drei Wochen vergehen.

Gibt es besonders heikle Stellen?

Sehr viel Eigenfett muss in die Lippen injiziert werden. Am Anfang wirken sie deshalb riesig, die Schwellungen gehen aber wieder zurück.

Was kostet der Eingriff?

Das hängt vom Umfang der Behandlung ab. Kleine Eingriffe starten bei 600 Euro und größere Behandlungen können bis zu 6.000 Euro kosten.

 

Entgeltliche Kooperation mit dem Haus der Schönheit Salzburg.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Vier Fahrzeuge bei Crash in Th... +++ - Naturschutzbund: So funktionie... +++ - Steidl fordert Amt des Zweiten... +++ - Nazi-Motive in 14 Autos gekrat... +++ - "Zukunftsmodell": Erster Cowor... +++ - Moser Holding schließt Drucker... +++ - Ein Drittel aller Autofahrer n... +++ - Pinzgauerin betäubt und um 250... +++ - EU-Mitgliedschaft nur für 45 P... +++ - Messerstecherei in Salzburg: W... +++ - Hälfte der Österreicher mit ih... +++ - "Bauer sucht Frau": Das ist de... +++ - Drei Verletzte nach Crash nahe... +++ - Radfahrerin bei Crash in Salzb... +++ - Hausbrand in Saalfelden +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen