Vorarlberger von Stier aufgespießt und durch Luft geschleudert

Akt.:
Der Stier attackierte den Mann vor dem Auslaufgehege. (Symbolbild)
Der Stier attackierte den Mann vor dem Auslaufgehege. (Symbolbild) - © Bilderbox
Ein 36-Jähriger ist am Samstag in Ludesch (Bez. Bludenz) von einem Stier attackiert und schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtete, stieß das Tier dem Mann ein Horn in den Oberschenkel und schleuderte ihn rund drei Meter durch die Luft.

Der 36-Jährige wurde erheblich am Bein verletzt und nach der Erstversorgung durch einen Notarzt in das Krankenhaus nach Feldkirch eingeliefert.

Stier attackiert Mann in Vorarlberg

Der Mann holte den Stier gegen 20 Uhr von einem Bauern ab, um ihn auf eine Alm zu bringen. Als er das Tier an einem Strick in ein Auslaufgehege vor den Stall führte, kam es plötzlich zu der Attacke.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 59-Jähriger stürzt auf 2.000 M... +++ - Wals: 33-Jähriger von Lokalper... +++ - Bramberg: Urlauber von Kuh in ... +++ - Kurioser Einsatz in Mattsee: F... +++ - Motorräder krachten in Leogang... +++ - Ab 2019 drei Krabbelgruppen in... +++ - Dachstuhlbrand in Anif-Niedera... +++ - Mit dem Hund auf Urlaub: Öster... +++ - 363 Militärmusiker spielen bei... +++ - Als Salzburg noch dreisprachig... +++ - Bergputzer ab Montag in Salzbu... +++ - Starke Gewitter brachten 70.00... +++ - Motorradlenker bei Unfall in S... +++ - Feuerwehr Mattsee befreit Hund... +++ - Gewitter fordert Feuerwehren i... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen