Wagen kollidierte in Linz mit Reisebus – Autofahrer tot

Akt.:
Der Unfallwagen wurde komplett zerstört
Der Unfallwagen wurde komplett zerstört - © APA (FOTOKERSCHI.AT)
Ein 34-jähriger Autofahrer ist am Mittwochabend in Linz auf der Leonfeldnerstraße (B126) mit einem Reisebus kollidiert und hat dabei tödliche Verletzungen erlitten. Nach Polizeiangaben war der Mann im Bereich des Haselgrabens mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und dort seitlich mit dem Bus zusammengeprallt.

Der Autolenker wurde im total zerstörten Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mittels Bergeschere geborgen werden.

34-Jähriger stirbt an Unfallstelle

Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der 34-Jährige noch an der Unfallstelle. Die Insassen des Busses – 33 australische Touristen und der 68-jährige Busfahrer – blieben unverletzt. Die B126 war fast zwei Stunden komplett gesperrt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 317 Salzburger wenden sich an ... +++ - Salzburger Landtag macht sich ... +++ - 38-Jähriger bedroht Arbeitskol... +++ - Swap-Prozess: Höhere Strafen f... +++ - Das soll sich bei Salzburgs Fe... +++ - Saalbach- Hinterglemm: Feuerwe... +++ - Salzburg wählt am 22. April +++ - "Friederike" bringt Böen um di... +++ - Salzburger Anglistin: Früher F... +++ - Bergrettungshund "Djuke" witte... +++ - Windböe erfasst Lkw-Anhänger a... +++ - Verwüstung in Volksschule Gnig... +++ - Urlauber tickt aus: Mit Skisch... +++ - Freerider in Sportgastein von ... +++ - Strafverfahren gegen drei Ex-S... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen
Mehr auf Salzburg24