Wals: 31-Jähriger stürzt in Heizkraftwerk in Schacht

Der 31-Jährige wurde ins Unfallkrankenhaus gebracht. (Themenbild)
Der 31-Jährige wurde ins Unfallkrankenhaus gebracht. (Themenbild) - © Bilderbox/Archiv
Ein Arbeiter stürzte am Donnerstagvormittag bei einem Heizkraftwerk in Wals (Flachgau) in einen Schacht. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Ein 31-jähriger Walser stürzte am Donnerstagvormittag im Heizkraftwerk Nord in Wals in einen Kanalschacht. Der Arbeiter hatte den Schacht offenbar zuvor nicht ordnungsgemäß verschlossen, wie die Polizei berichtete.

Walser stürzt mehrere Meter in Schacht

Als er dann auf den Deckel stieg, dab er nach. Der 31-Jährige stürzte mehrere Meter in die Tiefe, konnte aber selbstständig wieder an die Oberfläche klettern. Der Walser klagte über Schmerzen im Brustbereich und wurde ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- dm mit Italien-Debüt: Shop in ... +++ - Pkw-Lenker kollidiert in der S... +++ - Tamsweg: Kraftfahrer verletzt ... +++ - Länder und Hauptstädte zunehme... +++ - Einbrecher verwüsten Dampferal... +++ - Drittes Gleis von Salzburg nac... +++ - Riesige Preisdifferenzen bei I... +++ - Fahrplanwechsel: Bahn hält jet... +++ - Kühe sorgen für Aufregung in S... +++ - Harald Preuner wird Salzburgs ... +++ - 17-Jähriger attackiert Busfahr... +++ - Turbulenter Wochenstart mit St... +++ - A1: Fußgänger (53) auf Autobah... +++ - B165 wegen Schneeverwehungen g... +++ - Die Bürgermeister der Stadt Sa... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen