Wals-Grünau-Spieler wegen Kokain suspendiert

Akt.:
21Kommentare
Towart Matthew O'Conner ist suspendiert worden. (Archivbild)
Towart Matthew O'Conner ist suspendiert worden. (Archivbild) - © Krugfoto
Matthew O’Connor vom Fußball-Regionalligisten SV Wals Grünau ist von der nationalen Anti-Doping-Agentur laut Mitteilung vom Freitag suspendiert worden. Bei einer Dopingkontrolle war ihm Kokain nachgewiesen worden.

Gegen den 26-jährigen Torhüter ist bei der Anti-Doping-Rechtskommission (ÖADR) wegen des Nachweises von Kokain im Rahmen einer Wettkampfkontrolle vom 11. November 2017 ein Verfahren eingeleitet worden. Sein Club ist Fünfter der Regionalliga West.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Maßnahmen in zehn Bereichen: "... +++ - Bundeskanzler Kurz empfängt Th... +++ - Historische Drahtesel bei Nost... +++ - Bauarbeiten an historischer Mo... +++ - Kinderbetreuung in Salzburg ba... +++ - Salzburg und seine Alpenschama... +++ - Sechs Millionen Euro für Opfer... +++ - "Kongoaffen": Brucker FPÖ-Funk... +++ - Fördergelder für Salzburger Ba... +++ - "Hundstage" beginnen am Montag +++ - Mehr als drei Millionen Nächti... +++ - Auto überschlägt sich auf Turr... +++ - 13-Jährige gequält: Prozess wi... +++ - Trio nach mehreren Einbruchsdi... +++ - Männer flüchten nach Drogenkon... +++
21Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel