Warten auf Obduktionsergebnis nach Bluttat in Neunkirchen

Nach der am Mittwochabend entdeckten Bluttat an einer 70-Jährigen in einer Wohnung in Neunkirchen ist das Motiv bisher weiter unklar. Das Ergebnis der von der Staatsanwaltschaft beauftragten Obduktion werde es erst nach dem Wochenende geben, teilte NÖ Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner am Freitagnachmittag mit. Die Ermittlungen der Kriminalisten dauerten an.

Mit dem Obduktionsergebnis und der Auswertung der Spuren sei “frühestens kommende Woche” zu rechnen, sagte Schwaigerlehner. Die Ermittler des Landeskriminalamtes Niederösterreich setzten indes ihre Erhebungen zu der Gewalttat fort, u.a. auch im Umfeld des Opfers. Die 70-Jährige hatte nach Polizeiangaben allein in der Wohnung in Neunkirchen gelebt.

Eine Bekannte hatte sich Sorgen gemacht, weil sie tagelang nichts von der Frau gehört hatte. Als sie Mittwochabend nachschaute, fand sie die Tote, die laut Schwaigerlehner mehrere Stichverletzungen aufwies.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Unbekannte räumen Spirituosen-... +++ - Innenstadt: Männer gehen auf P... +++ - Wetter: Auf trüb folgt mild un... +++ - Traktorabstürze: Worin liegen ... +++ - Salzburger Altstadt: Trail-Run... +++ - Seekirchen: 56-Jähriger flücht... +++ - Axel Kiesbye vom Bierkulturhau... +++ - Salzburger Schriftsteller Gauß... +++ - Black and White: Der Maturabal... +++ - Das war der Perchtenflohmarkt ... +++ - Arbeitslosigkeit: Salzburg ste... +++ - Muli-Absturz in Maria Alm: Lan... +++ - Koppl: 24-Jähriger versorgt si... +++ - Motorradfahrer stürzt in Maish... +++ - Rußbach: Landwirt bei Traktor-... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen