Was haltet ihr von dem neuen Verkehrskonzept des Landes Salzburg?

8Kommentare
Der tägliche Stau in Salzburg soll bald ein Ende haben (Symbolbild).
Der tägliche Stau in Salzburg soll bald ein Ende haben (Symbolbild). - © Bilderbox
Ein neues Verkehrskonzept für das Bundesland Salzburg hat am Montag Landesrat Hans Mayr (SBG) vorgestellt. Seine Lösungsansätze sollen das tägliche Staudrama in und rund um die Landeshauptstadt minimieren. Auch andere Verkehrs-Hotspot im Bundesland sollen damit entschärft werden. Was haltet ihr von dem neuen Konzept für Salzburg, kann man so den Verkehr minimieren? Stimmt ab in unserem Meinungscheck.

Für die Stadt Salzburg und die Umlandgemeinden wünscht sich Mayr neben neuen Busspuren auch weitere Park-and-Ride-Plätze und ein attraktiveres Angebot von Seiten der Öffis. Ebenso steht eine Änderung der Verkehrsführung für Autos zur Debatte.

Eigenes Verkehrskonzept für Pinzgau und Lungau

Im Pinzgau soll eine Entlastungsstraße für Zell am See gebaut werden und die Bahnstrecke der S-Bahn S3 verlängert werden. Im Lungau hackt es an allen Ecken und Enden, hier soll die Gesamtsituation verbessert werden.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Probesitzen für neue Bestuhlun... +++ - Tamsweg – Landwirt rammt sich ... +++ - Bezirksgericht in Zell am See ... +++ - Mega-Obus am Weg von Luzern na... +++ - Golling: Pkw-Lenkerin (26) wil... +++ - Salzburger Traditions-Gasthaus... +++ - Salzburger "Otto-Breicha-Fotop... +++ - NR-Wahl: KPÖ plus will Argumen... +++ - 126 Menschen starben im Sommer... +++ - Alle Bilder vom Mega-Event-Woc... +++ - E-Revolution aus dem Pinzgau: ... +++ - Pinzgaubahn entgleist nach Cra... +++ - Adrett gekleidet auf coolen Bi... +++ - 70-Jähriger verliert Bewusstse... +++ - 65-Jähriger stürzt mit Rollstu... +++
8Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel