Was ist eure Meinung zur Abschaffung des Pflegeregresses?

Auf das Vermögen von Betreuten soll nicht mehr zugegriffen werden. (Themenbild)
Auf das Vermögen von Betreuten soll nicht mehr zugegriffen werden. (Themenbild) - © APA/Pfarrhofer/Archiv
Der Pflegeregress soll abgeschafft werden, darin sind sich die Regierungsparteien SPÖ und ÖVP einig. Damit kann nicht mehr auf etwaige Einkommen und Vermögen zurückgegriffen werden. Den Ländern entgehen aber Millionen Euro. Wir wollen von euch wissen, wie ihr dazu steht.

Durch die Abschaffung des Pflegeregresses kann nicht mehr auf Pension und Pflegegeld der Betroffenen zurückgegriffen werden. Auch das Vermögen, auf das etwa in Salzburg fünf Jahre nach einer Schenkung noch zugegriffen werden kann, bleibt so unangetastet. Den Ländern, die das Geld bisher eingezogen haben, entgehen so aber Einnahmen in Millionenhöhe. Als Ausgleich sollen sie 100 Millionen Euro pro Jahr zusätzlich erhalten.

 

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Schüler schnuppern ... +++ - Hamburger Weinhändler will Wei... +++ - Autoknacker-Spuren überführen ... +++ - Bergdrama in Berchtesgaden: Mu... +++ - Hitze und heftige Gewitter am ... +++ - Salzburger Polizei klärt kompl... +++ - Leopoldskron: Mopedlenker (15)... +++ - 14-Jähriger bei Mopedunfall in... +++ - Arbeitsmarktservice Salzburg u... +++ - Salzburger Pärchen am Matterho... +++ - Schächten: Betriebe auch in Sa... +++ - Die St. Leonharder Krampusse s... +++ - Mühlbach am Hochkönig: Forstwe... +++ - Trumer Triathlon mit 1.800 Sta... +++ - NS-Widerstand: Stadt Salzburg ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen