Wasserrohrbruch: Mega-Fontäne schießt beim Kongresshaus in die Luft

Akt.:
Der Rohrbruch hinterließ seine Spuren.
Der Rohrbruch hinterließ seine Spuren. - © FMT-Pictures/MW
Zu einem spektakulären Wasserrohrbruch kam es Donnerstagnachmittag in der Stadt Salzburg. Eine riesige Wasserfontäne schoss in der Auerspergstraße auf Höhe Kongresshaus in die Luft, rund um den Kiesel kam es deshalb kurzzeitig zu Verzögerungen im Straßenverkehr.

Bei Grabungsarbeiten wurde eine private Löschleitung beschädigt, die daraufhin platzte, schilderte ein Pressefotograf gegenüber SALZBURG24. Die Wasserfontäne schoss bis zu knapp zehn Meter in die Höhe.

Bei Grabungsarbeiten kam es zum Rohrbruch. /FMT-Pictures/MW Bei Grabungsarbeiten kam es zum Rohrbruch. /FMT-Pictures/MW ©

Spektakulärer Wasserrohrbruch in Salzburg

Die Salzburg AG hat das Wasser rasch abgeschaltet. Anschließend wurde die Straße trockengelegt, wieder sauber gemacht und für den Verkehr freigegeben.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Ein Verletzter nach gelegtem B... +++ - 700 Teilnehmer bei 7. Salzburg... +++ - Fulminantes Dult-Feuerwerk erl... +++ - Große Hochwasserübung der Salz... +++ - Reaktionen zur Salzburger Drei... +++ - Schwerverletzter bei Motorrad-... +++ - Motorrad contra Lkw in Krimml:... +++ - Salzburger verletzt sich mit c... +++ - Stephan Fuchs spendet 1.500 Eu... +++ - Diskonter Hofer plant Osteurop... +++ - Mysteriöser Leichenfund in Mat... +++ - VCÖ sieht viele Vorteile in ki... +++ - Salzburger starten mit fairer ... +++ - Altenmarkt: Ladekran rammte Üb... +++ - Salzburger Dreierkoalition aus... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen