Wegen Schneeball: Mann zerrte Kind in Transporter

Wohl aus Ärger über einen Schneeball, der die Windschutzscheibe traf, soll ein Mann im deutschen Bundesland Baden-Württemberg einen 13-Jährigen in seinen Transporter gezerrt und dort geschlagen haben. Der Bub hatte sich mit zwei Freunden am Donnerstagnachmittag eine Schneeballschlacht geliefert, wie die Polizei am Freitag berichtete. Es gebe Zeugen für den Vorfall.

Nach Angaben der Ermittler traf ein Ball einen vorbeifahrenden Transporter. Der 32-jährige Fahrer hielt in einer Hofeinfahrt an, kam auf die Kinder zu und packte sich einen der Buben. Er zerrte ihn zu seinem Transporter und stieß ihn hinein, dann fuhr er los.

Nach kurzer Fahrt konnte sich der Bub in einem nahegelegenen Industriegebiet befreien und zu Anrainern rennen. Der Fahrer wurde von einer Polizeistreife in einer Nachbarstraße aufgegriffen. Die Polizei ermittelt nun gegen den 32-Jährigen wegen des Verdachts auf Freiheitsberaubung und Körperverletzung.

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen