Weihnachten stresst 57 Prozent der Österreicher

Akt.:
Geschenkekauf setzt viele unter Druck
Geschenkekauf setzt viele unter Druck - © APA (Pfarrhofer)
57 Prozent der Österreicher fühlen sich durch Weihnachten gestresst. Das hat eine Umfrage des Onlinemarktforschungsinstitutes meinungsraum.at mit 500 Teilnehmern ergeben. Die größten Verursacher sind für 32 Prozent die Weihnachtseinkäufe, 23 Prozent fühlen sich durch das Besorgen und Aussuchen von Geschenken unter Druck gesetzt und zehn Prozent stört die Hektik anderer Leute.

76 Prozent der Befragten geht auf die Nerven, dass schon im Sommer Weihnachtsprodukte in den Supermarktregalen zu finden sind. 72 Prozent stört die Weihnachtshektik beim Geschenkekauf. 69 Prozent empfinden die Scheinheiligkeit von Menschen, die sonst das ganze Jahr ungut sind, als nervend. 65 Prozent missfallen überfüllte Geschäfte und Kaufhäuser, 59 Prozent quält die massive Weihnachtswerbung.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen