Weinproduktion geht weltweit zurück

Akt.:
In Österreich legte die Produktion leicht zu
In Österreich legte die Produktion leicht zu
Weltweit ist die Weinproduktion im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent zurückgegangen. Sie wird 2014 auf 271 Mio. Hektoliter geschätzt. Das meldete am Donnerstag die Internationale Organisation für Rebe und Wein (OIV) laut dpa. Österreich produzierte laut Statistik Austria 2014 (Stand September) 2,5 Mio. Hektoliter Wein, was eine leichte Steigerung gegenüber 2013 (2,4 Mio. Hektoliter) bedeutet.


Frankreich konnte mit einer Produktion von 46,2 Mio. Hektolitern Wein Italien (44,4 Mio. Hektoliter) vom ersten Platz verdrängen. Spanien sicherte sich, trotz eines Rückgangs, weiter Platz drei mit 37 Mio. Hektolitern Wein.

Deutschland schaffte den zehnten Platz dank einer Rekordproduktion. Ebenfalls einen Rekord vermeldete Neuseeland, das 2014 3,2 Millionen Hektoliter (plus 29 Prozent) geerntet hat. Chile hingegen verzeichnete einen hohen Rückgang von 22 Prozent. Auch die Weinproduktion in Osteuropa ging 2014 zurück.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Kerze offenbar Auslöser für Bo... +++ - Welche Berufe Asylwerber in Sa... +++ - Bauarbeiten starten in Salzbur... +++ - Haustiere abgeben statt ausset... +++ - Anwalt stellt neuen Asylantrag... +++ - Salzburg droht Stauwochenende +++ - Essen in den Öffis: So ist die... +++ - 13-Jährige stundenlang gequält... +++ - Lenker verlor Bewusstsein auf ... +++ - Nettozuwachs von 4,5 Prozent: ... +++ - Raubüberfall im Mirabellgarten... +++ - Volksschule Gnigl: Abriss schr... +++ - 14-Jähriger verletzt sich bei ... +++ - Zell am See: Hecke fängt Feuer... +++ - 83-Jähriger bei Arbeitsunfall ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen