Welser Studentinnen entwickelten “gesunde” Schokolade

Akt.:
0Kommentare
Endlich! Die gesunde Schokolade ist da. Endlich! Die gesunde Schokolade ist da. - © Bilderbox
Mit einer guten Nachricht für Naschkatzen hat am Freitag die Fachhochschule Oberösterreich aufgewartet: Welser Bio- und Umwelttechnik-Studentinnen entwickelten eine “gesundheitsfördernde” Schokolade.

Die Schokolade enthält Polyphenole aus Äpfeln, die vorbeugend gegen Gefäßablagerungen wirken. Die 70-prozentige Bitterschokolade mit einer Fülle aus alten Apfelsorten und Apfelbrand aus Eichenfässern ist im Mostlandlmarkt Grieskirchen und online erhältlich.

Gesunde Schokolade beugt auch Fettleibigkeit vor

Die Konzentration der in den Früchten enthaltenen Polyphenolen variiert zwischen den einzelnen Apfelsorten stark. Angehende Bio- und Umwelttechnikerinnen haben diese Stoffe, die Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Fettleibigkeit vorbeugen sollen, in die Süßigkeit integriert. Sie setzen dabei auf Obst aus der Region Eferding. Schokolade eignet sich besonders gut als “funktionelles Lebensmittel”, weil auch der darin enthaltene Kakao Polyphenole beinhaltet, so Forschungsleiter Otmar Höglinger. “Und schmecken tut sie natürlich auch”, versprach sein Kooperationspartner für das kulinarische Projekt, Schokoladenmeister Martin Mayer.

(APA)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen