Westliga-Torhüter nach Kokain-Missbrauch vier Jahre gesperrt

Dem Amateursportler wurde der Konsum von Kokain nachgewiesen. (Symbolbild)
Dem Amateursportler wurde der Konsum von Kokain nachgewiesen. (Symbolbild) - © APA
Fußball-Torhüter Matthew O. vom Regionalliga-West-Club SV Wals-Grünau ist von Österreichs Anti-Doping Rechtskommission (ÖADR) für vier Jahre gesperrt worden. Dem 26-Jährigen war im November bei einer Wettkampfkontrolle Kokain nachgewiesen worden.

Die Sperre läuft bis 11. November 2021, gab die ÖADR am Donnerstag bekannt. Aufsteiger Wals-Grünau liegt in der Westliga auf Rang fünf.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Alkolenker sorgen für drei Unf... +++ - Chef der Freiwilligen Feuerweh... +++ - Großbrand in Guggental fordert... +++ - Polizei zieht Drogenlenker aus... +++ - OÖ: Auto überschlägt sich bei ... +++ - E-Bike-Fahrerin crasht gegen A... +++ - Spider Murphy Gang bei Austrop... +++ - Wiederholt schwere Flugunfälle... +++ - Segelflugzeug stürzt in Mauter... +++ - Ansturm auf Bücherflohmarkt in... +++ - Zell am See: 20-Jähriger bei n... +++ - Zwei betagte Salzburgerinnen i... +++ - 59-Jähriger stürzt auf 2.000 M... +++ - Wals: 33-Jähriger von Lokalper... +++ - Bramberg: Urlauber von Kuh in ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen