Wie erklärt ihr euch den Trend zum Immo-Kauf?

Akt.:
5Kommentare
Immobilien werden als Anlageform immer beliebter. (Symbolbild)
Immobilien werden als Anlageform immer beliebter. (Symbolbild) - © Bilderbox
Die Österreicher halten Anlagen in Immobilien für besonders attraktiv, die früheren Klassiker Sparbuch und Bausparvertrag verlieren deutlich. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor. Warum glaubt ihr, ist “Betongold” als Anlageform derzeit so beliebt? Wir fragen euch im Meinungscheck.

Häuser, Wohnungen und Grundstücke stellen einer Spectra-Umfrage zufolge für exakt jeden zweiten Österreicher (50 Prozent) die beste Form dar, um das eigene Geld zu veranlagen. Edelmetalle wie Gold und Silber sehen 32 Prozent als geeignete Geldanlage. Erst an dritter Stelle folgt der Bausparvertrag, den 23 Prozent schätzen, gefolgt vom Sparbuch, dem immerhin noch 21 Prozent ihr Vertrauen schenken würden. Schon ein Minderheitenprogramm sind Fonds, die nur von 14 Prozent der Befragten als Anlageform für interessant gehalten werden, gefolgt von der Lebensversicherung mit zwölf Prozent und Aktien mit elf Prozent.

Sparbuch verliert an Attraktivität

Im Rückblick hat das Sparbuch massiv an Attraktivität verloren: Bei einer Umfrage im März 2009 hatten noch 60 Prozent der Befragten darin eine attraktive Anlagemöglichkeit gesehen, seitdem geht die Neigung zum Sparbuch kontinuierlich zurück. Immobilien haben inzwischen das Sparbuch am ersten Platz der Beliebtheitsskala abgelöst.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- dm mit Italien-Debüt: Shop in ... +++ - Pkw-Lenker kollidiert in der S... +++ - Tamsweg: Kraftfahrer verletzt ... +++ - Länder und Hauptstädte zunehme... +++ - Einbrecher verwüsten Dampferal... +++ - Drittes Gleis von Salzburg nac... +++ - Riesige Preisdifferenzen bei I... +++ - Fahrplanwechsel: Bahn hält jet... +++ - Kühe sorgen für Aufregung in S... +++ - Harald Preuner wird Salzburgs ... +++ - 17-Jähriger attackiert Busfahr... +++ - Turbulenter Wochenstart mit St... +++ - A1: Fußgänger (53) auf Autobah... +++ - B165 wegen Schneeverwehungen g... +++ - Die Bürgermeister der Stadt Sa... +++
5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel