Wiederholungsdiebe in Salzburg ausgeforscht

6Kommentare
Das Trio drang in eine Umkleide einer Schule ein. (Symbolbild)
Das Trio drang in eine Umkleide einer Schule ein. (Symbolbild) - © Bilderbox
Drei Rumänen sollen in der Stadt Salzburg wiederholt Diebstähle begangen haben. Zuletzt habe das Trio in einer Schule in Nonntal zugeschlagen. Die Verdächtigen sind flüchtig. Das teilte die Polizei am Mittwoch in einer Aussendung mit.

Das Trio, zwei Männer und eine Frau, soll bereits Anfang Oktober aus Geschäften in der Innenstadt Halsketten und Markenschuhe gestohlen haben. Das Diebesgut konnte nach einer erfolgreichen Fahndung bei den Rumänen sichergestellt werden. Eine Anzeige folgte.

Weitere Diebstähle in der Stadt Salzburg

Wenige Tage danach sollen sie in einer kirchlichen Einrichtung in der Innenstadt aktiv geworden sein. Laut Polizei stahlen die Drei Bargeld und Süßigkeiten. Am Dienstag drangen die Rumänen schließlich gegen Mittag in eine Umkleidekabine in einer Schule im Stadtteil Nonntal ein. Sie stahlen Handys, Bargeld und eine Geldbörse. Aufgrund der detaillierten Personsbeschreibungen konnten die Delikte dem Trio zugeordnet werden. Die Verdächtigen sind derzeit flüchtig.

Leserreporter
Feedback


6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel