Wien: 20-jährige Salzburgerin von Lkw überrollt und getötet

Akt.:
Die getötete 20-Jährige stammt offenbar aus Salzburg.
Die getötete 20-Jährige stammt offenbar aus Salzburg. - © APA/GEORG HOCHMUTH
Eine junge Salzburgerin (20) ist am Dienstagvormittagin Wien von einem Lkw überrollt und getötet worden.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall um 9.20 Uhr an der Kreuzung der Laxenburger- mit der Gudrunstraße. Die Wiener Berufsrettung versuchte, die 20-Jährige noch zu reanimieren. Für die junge Frau kam aber jede Hilfe zu spät.

Unfallursache unbekannt

Am Steuer des Lastkraftwagens saß laut Hahslinger ein 48-jähriger Mann, der verletzt und unter Schock in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Details zum Unfallhergang sind noch nicht bekannt, wie Hahslinger ausführte, es habe sich jedoch wahrscheeinlich um eine Kollision beim Abbiegen auf der Kreuzung gehandelt. Klar ist laut ORF Wien bisher nur, dass das Fahrrad der Salzburgerin unter die Hinterachse des 14 Tonnen schweren Lkw kam und die junge Frau rund vierzig Meter mitgeschleift wurde.

Salzburgerin stibt an Unfallstelle

Die Wiener Berufsrettung, die nach eigenen Angaben mit einem Notarzt- und einem Rettungswagen im Einsatz war, versuchte die 20-Jährige noch zu reanimieren. Für die junge Frau kam aber jede Hilfe zu spät.

(SALZBURG24/APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pfefferspray-Attacke bei versu... +++ - Seekirchen: Mann mit über 100 ... +++ - Kandidaten für Nationalratswah... +++ - Niki braucht offenbar millione... +++ - Schwerer Motorradunfall auf B1... +++ - "Dinner in the Sky": Speisen ü... +++ - Immer mehr Salzburger nutzen S... +++ - Wochenende bringt Abkühlung un... +++ - Beschlägeproduzent Maco komple... +++ - Despacito oder „Des passt mir ... +++ - A10: Lkw verliert Auflieger be... +++ - Immobilien: Mehr Verkäufe und ... +++ - Rauferei auf der A10 in Wals-S... +++ - Pinzgauer Lkw-Lenker bei Crash... +++ - Treibt Wilderer in Saalfelden ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen