Akt.:

Wiener Wölfe im Viertelfinale

Am Samstag ist es endlich soweit und nach insgesamt 42 Spielen im Grunddurchgang startet in der Wiener Liga nun die Playoff Phase.

Korrektur melden

Der EC Flowers konnte sich als Führender ein Freilos für das Viertelfinale sichern und steigt somit erst im Halbfinale wieder ins Geschehen ein. Der WE-V als Tabellenzweiter trifft aus das Schlusslicht der Liga, die Vienna Fire Fighters. Mit nur einem Punkt Abstand hatten sich die Wölfe auf den dritten Platz gekämpft und wetteifern nun gegen die immer gefährlichen Mödlinger Dragons um den Einzug in die nächste Runde. WAT X bekommt es mit seinem ehemaligen Stadthallenrivalen, dem Union EC zu tun, da diese beiden Mannschaften auf den Plätzen 4 und 5 nach dem Grunddurchgang rangieren.

 

Für die Wölfe ist Mödling eine bezwingbare Aufgabe, denn im Grunddurchgang konnte man sich in beiden Begegnungen klar durchsetzen (9:4 und 11:2). Dennoch sieht beinahe niemand im Rudel die Sache als gegessen an, denn der Kampf um den Aufstieg ins Halbfinale wird an zwei Spieltagen ausgetragen, wobei die finale Entscheidung im Auswärtsspiel in Mödling fallen wird.

Grund dafür ist der Austragungsmodus, welcher jene Mannschaft weiterbringt, die aus den beiden Viertelfinalspielen mit mehr Punkten hervorgeht. Siegt eine Mannschaft beispielsweise im ersten Spiel mit 5:0 und verliert das zweite Spiel mit 0:1, dann steht es nach Punkten 2:2 und die Entscheidung wird in einer 5 Minuten andauernden Periode gefällt, die unmittelbar ans zweite Spiel anschließt. Sollte hier noch immer kein Sieger feststehen, geht es ins Penaltyschießen um den Aufstieg. Da dieser entscheidende zweite Spieltag in Mödling ausgetragen wird (18.2. um 19.30 Uhr), können die Wölfe schon mal jetzt davon ausgehen, von den vielen begeisterten Anhängern der Dragons nicht gerade mit einem Rosenteppich begrüßt zu werden.

Doch auch treue Wölfe Fans werden die Reise in den Süden Wiens antreten und ihr Team lautstark ins Halbfinale peitschen. Verletzungsbedingt können sich die beiden Topverteidiger Klaus Ainedter und Julian Staritz leider nur unter die Zuschauer mischen, denn beide fallen bis Saisonende mit Seitenbandeinriss (Ainedter) und Schlüsselbeinbruch (Staritz) aus. Hoffentlich wieder an Board begrüßen werden die Wölfe ihren Torgaranten David Rivero, der nach Verheilung seines gebrochenen Mittelhandknochens ins Spielgeschehen zurückkehren dürfte.

Jetzt gilt es erstmal im Hinspiel am Samstag, 11.02. um 18.10 Uhr in der Albert Schultz Eishalle 3 den Grundstein für das Weiterkommen zu legen und wenn man die Wölfe beim Training beobachtet, so sieht man, wie sie darauf brennen, die Mödlinger Dragons in ihre Klauen zu bekommen.

 

Die ersten Viertelfinalspiele der übrigen Mannschaften finden am Sonntag (12.02.) statt:

WAT X : Union EC um 17.15 Uhr in der Stadthalle

WE-V : Fire Fighters um 18.25 Uhr in der Albert Schultz Eishalle 3

 

Aktuelle Meldungen rund um die Wölfe und die Meisterschaft gibt es wie gewohnt auf www.wienerwoelfe.at und auf der Facebookseite des EHC Wiener Wölfe – werde Fan und sei über alles laufend informiert!



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Zwei Raffl-Tore bei Philadelphia-Sieg über Detroit
Sehr erfolgreich hat sich der Samstag für Österreichs Eishockey-Legionäre in der NHL gestaltet. Michael Raffl trug [...] mehr »
Vienna Capitals an der EBEL-Spitze
Die Vienna Capitals liegen auch nach der 13. Runde der heimischen Eishockey-Liga vier Punkte vor den Graz 99ers an der [...] mehr »
Vienna Capitals weiter vor Graz an EBEL-Spitze
Die Vienna Capitals liegen auch nach der 13. Runde der heimischen Eishockey-Liga vier Punkte vor den Graz 99ers an der [...] mehr »
Vanek-Assist bei 2:0 von Minnesota über Arizona
Mit einem Assist zum 1:0 in der 3. Minute durch Charlie Coyle hat sich Thomas Vanek am Donnerstag in der NHL beim [...] mehr »
EU-Gipfel ernannte Junckers EU-Kommission
Der EU-Gipfel in Brüssel hat am Donnerstagabend offiziell die nächste EU-Kommission von Jean-Claude Juncker ernannt. [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren