Wintereinbruch in Salzburg: Mehrere Feuerwehren im Einsatz

Akt.:
Wintereinbruch in Salzburg: Mehrere Feuerwehren im Einsatz
Der erste Schneefall in dieser Saison hat in Salzburg am Sonntag sowie in der Nacht auf Montag auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr beschäftigt. Die Freiwilligen mussten zu über 20 Einsätzen ausrücken. Der Schwerpunkt lag im Flachgau.

Wie der Landesfeuerwehrverband am Montag bilanzierte, wurden in Salzburg 24 Einsätze verzeichnet. Allein 13 davon im Flachgau, sechs im Tennengau, je zwei im Lungau und Pinzgau sowie ein Einsatz im Pongau.

Aufgrund des Wintereinbruchs waren in Salzburg mehrere Bäume umgestürzt. Auch Pkw-Bergungen wurden angefordert.

Mehrere Bäume in Thalgau entfernt

Die Feuerwehr Thalgau musste etwa am Sonntagabend entlang der vorderen Thalgauberg Straße rund 30 Bäume entfernen. Sie waren entweder bereits umgestürzt oder ragten durch die Schneelast weiter über die Straße.

Die Thalgauer Einsatzkräfte rückten am Montag in den frühen Morgenstunden erneut wegen umgestürzter Bäume aus.

Abgebrochener Ast in Seekirchen

In Seekirchen waren ebenfalls Bäume in Folge der Schneelast geknickt. Die Feuerwehr war am Sonntagnachmittag rund eine Stunde im Einsatz. Im Laufe der Nacht wurden die Einsatzkräfte erneut angefordert.

Baum auf Daxluegstraße umgeknickt

Die Feuerwehr Hallwang wurde kurz vor 20 Uhr zu einem Einsatz alarmiert. Entlang der Daxluegstraße war ein Baum umgeknickt. Die Äste blockierten die Straße.

Baum verlegt Straße bei Neukirchen

Die Freiwillige Feuerwehr Neukirchen wurde Sonntagabend zu einem Einsatz in die Dürnbachau bei Neukirchen am Großvenediger (Pinzgau) gerufen. Grund war ein Baum, der wegen der Schneelast umknickte und die Gemeindestraße verlegte. Mittels Kettensäge entfernte die Feuerwehr den Baum. Der Einsatz dauerte 20 Minuten, danach war die Straße wieder frei passierbar.

baum2 Der Feuerwehr-Einsatz dauerte nur 20 Minuten. /FF Neukirchen ©

 

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen