Mehr Nachrichten aus Tennengau
Akt.:

Winterreifenpflicht ab 1. November

Ab 1. November herrscht in Österreich wieder die Winterreifenpflicht. Ab 1. November herrscht in Österreich wieder die Winterreifenpflicht. - © FMT-Pictures M.W.
Bei den Reifenhändlern und den Werkstätten herrscht Hochbetrieb, denn ab 1. November gilt in Österreich die Winterreifenpflicht.

Das traumhafte Wetter der Letzten Tage ließ so manchen vergessen, dass die kalte Jahreszeit vor der Tür steht und es Zeit wird, die Reifen zu wechseln. Wegen des großen Andrangs auf die Werkstätten ist es schwierig einen Termin oder die gewünschten Reifen zu bekommen. Deshalb ist es wichtig, rechtzeitig die Winterreifen zu bestellen und einen Termin für die Montage zu vereinbaren.

Winterreifenpflicht von 1. November bis 15. April

"Die falsche Ausrüstung bei winterlichen Fahrverhältnissen birgt nicht nur große Gefahren für alle Verkehrsteilnehmer, sondern führt zu einem Verwaltungsstrafverfahren mit bis zu 5.000 Euro Strafe", erinnert ARBÖ-Rechtsexperte Gerald Hufnagel. "Außerdem: Wenn ein Unfall passiert, muss sich der Lenker mit Versicherungsproblemen auseinandersetzen, weil ihm eine grobe Fahrlässigkeit unterstellt werden wird."

Laut Gesetz muss ein Pkw, Kombi oder Lkw in der Zeit von 1. November bis 15. April bei winterlichen Verhältnissen dementsprechend ausgerüstet sein um Lenker und Dritte nicht zu gefährden. Bei Schnee, Matsch oder Eis sind Lenker demnach verpflichtet Winterreifen oder Schneeketten an den Antriebsrädern anzulegen.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
UVP: Salzburger Flughafen sperrt 1.000 Parkplätze: Kippt die Schlechtwettersperre?
Der Flughafen Salzburg zog aufgrund der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) die Konsequenzen und sperrte einen Teils [...] mehr »
Schlepper in Fürstenbrunn festgenommen
Ein 20-jähriger Schlepper wurde Montagabend in Fürstenbrunn (Flachgau) von der Polizei festgenommen. Der junge Mann [...] mehr »
Land Salzburg startet Verhandlungen über neues Gehaltssystem
In Salzburg beginnen am Dienstagnachmittag die Verhandlungen zwischen Landesregierung und Personalvertretung über ein [...] mehr »
Salzburger schoss mit Luftdruckgewehr auf Auto: Zwei Monate bedingt
Zerknirscht über die strafrechtliche Folge von Schießübungen mit seinem Luftdruckgewehr im Salzburger Flachgau hat [...] mehr »
Was ist los in und um Salzburg?
Auch in den nächsten Tagen ist wieder einiges in und rund um Salzburg los. Wir haben tolle Veranstaltungs-, Party- und [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren