Wintersportler stößt am Dachstein auf Flak-Granate

Ein Wintersportler hatte das Kriegsrelikt entdeckt.
Ein Wintersportler hatte das Kriegsrelikt entdeckt. - © Twitter/Polizei OÖ
Ein Wintersportler hat am Dachstein in Oberösterreich eine Flak-Granate gefunden. Das neun Zentimeter große Weltkriegsrelikt wurde am Sonntag entschärft und ins Tal gebracht. Die Lifte im Umkreis von rund einem Kilometer blieben während der Aktion vorübergehend gesperrt, berichtete die oberösterreichische Polizei am Montag.


Der Alpinist hatte die Granate aus dem Schnee ragen gesehen und die Polizei verständigt. Glücklicherweise hatte er auch die GPS-Daten vom Fundort notiert.



Aktuelle News

- Oberndorf: Gescheiterte Diebe ... +++ - Beliebteste Therme Österreichs... +++ - Kuhstall geht ans schnelle Net... +++ - Vier Landeswahlen: 2018 wird d... +++ - Muli stürzt in Großarl ab: Unf... +++ - Endgültiges Nationalratswahl-E... +++ - Das bietet das Winterfest in d... +++ - Ski amade: Tageskarten werden ... +++ - Bad Gastein: Polizei fasst Tee... +++ - Sexuelle Übergriffe am Arbeits... +++ - Neue Kehrmaschine für Salzburg... +++ - Transportaufkommen auf österre... +++ - Kaltfront bringt Abkühlung nac... +++ - Arbeiterkammer erkämpft vorent... +++ - B168: Pkw schleudert in Böschu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen