Wintersportler stößt am Dachstein auf Flak-Granate

Ein Wintersportler hatte das Kriegsrelikt entdeckt.
Ein Wintersportler hatte das Kriegsrelikt entdeckt. - © Twitter/Polizei OÖ
Ein Wintersportler hat am Dachstein in Oberösterreich eine Flak-Granate gefunden. Das neun Zentimeter große Weltkriegsrelikt wurde am Sonntag entschärft und ins Tal gebracht. Die Lifte im Umkreis von rund einem Kilometer blieben während der Aktion vorübergehend gesperrt, berichtete die oberösterreichische Polizei am Montag.


Der Alpinist hatte die Granate aus dem Schnee ragen gesehen und die Polizei verständigt. Glücklicherweise hatte er auch die GPS-Daten vom Fundort notiert.



Aktuelle News

- AYA-Hallenbad bis 3. September... +++ - Severin Huber (23) übernimmt L... +++ - 17-Jähriger in St. Johann mit ... +++ - Fahrradfahrerin bei Zusammenst... +++ - Was in Salzburg achtlos weggew... +++ - Salzburgs Flüsse brauchen mehr... +++ - Salzburgerin kürt sich zur Eur... +++ - 300 Flusskrebse aus dem Hinter... +++ - FPÖ-Chef Strache reichte Bunde... +++ - Zell am See: Drohnen sollen in... +++ - Preismonitor: So groß können d... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++ - Überhitzte Solaranlage sorgt f... +++ - Saalfelden: Brutale Schlägerei... +++ - Wetter präsentiert sich ab Woc... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen