Mehr Nachrichten aus Pongau
Akt.:

Wintertauschbörse der AK: Ansturm ungebrochen

Der Ansturm auf die Wintertauschbörse ist weiterhin ungebrochen. Der Ansturm auf die Wintertauschbörse ist weiterhin ungebrochen. - © AK Salzburg
Der Bedarf an Schnäppchen wird nicht geringer. Auch im siebten Jahr ihres Bestehens erfreut sich die Wintertauschbörse von AK und ÖGB anhaltend großer Beliebtheit. Beim diesjährigen Auftakt im Lungau wechselten nahezu zwei Drittel der 3.000 angebotenen Artikel den Besitzer.

Korrektur melden

„Das zeigt, wie wichtig dieses Angebot nach wie vor für viele Salzburger Familien ist“, so AK-Präsident Siegfried Pichler.

Am 29. und 30. Oktober 2011 erfolgte der Start der heurigen Tauschbörsen-Saison in St.Michael im Lungau. Auch im siebten Jahr ist das Interesse an dieser von AK und ÖGB unentgeltlich zur Verfügung gestellten Plattform ungebrochen. Auffallend: Die Stammkundschaft der Wintertauschbörse der AK wächst – die Wartezeiten an den Aufnahmen werden kürzer, da immer mehr Börsen-Besucher aus Erfahrung gut vorbereitet sind, genaue Preisvorstellungen sowie Größenangaben für ihr Angebot parat haben.

In Zahlen: Rund 830 Käufer konnten aus einem Angebot von etwa 3.000 Artikeln wählen, knapp 2.000 Wintersportartikel wechselten den Besitzer. 

Die nächsten Stopps der Wintertauschbörse

  • 5. und 6. November: Bischofshofen, Wielandnerhalle
  • 12. und 13. November: Saalfelden, C&C Messehalle
  • 19. und 20. November: Bergheim, Brandboxx

Samstag jeweils von 7.00 -17.00 Uhr; Sonntag von 9.00-17.00 Uhr



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Schuldenberatung Salzburg fordert Unterstützung von Wirtschaftskammer
Gescheiterte Selbstständige haben im Schnitt deutlich höhere Privatschulden als Menschen, die sich einfach nur beim [...] mehr »
Verkauf des Wohnbaufonds: Sobald Gutachten vorliegt, werden Bürger informiert
Dass das Land Salzburg die Wohnbauförderung radikal umbauen will, da diese durch die Finanzcausa in Schieflage geraten [...] mehr »
Maibaumaufstellen 2014 in Salzburg
Ab ins Dirndl und rein in die Lederhosen, der 1. Mai steht vor der Tür! Alle Veranstaltungen rund um das Aufstellen des [...] mehr »
Günther Mitterer wird Salzburgs Gemeindeverbandspräsident
Die 119 Gemeinden in Salzburg bekommen im Juni einen neuen "Chef": Der Bürgermeister von St. Johann im Pongau, Günther [...] mehr »
Verkauf des Salzburger Wohnbaufonds: Neue Variante in Diskussion
In der Diskussion über den möglichen Verkauf des Wohnbaufonds des Landes Salzburg hat am Dienstag Wohnbau-Landesrat [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren