Wird Salzburgerin das neue Topmodel 2014?

Akt.:
Christina Gegg aus Salzburg hat gute Chancen auf den Sieg.
Christina Gegg aus Salzburg hat gute Chancen auf den Sieg. - © Stefan Pflanzl
Österreichs Nächstes Topmodel 2014 wird am Samstag im Vinatrium Deutschkreutz gekürt. Beim Bundesfinale im Burgenland wollen auch zwei Salzburgerinnen um den Sieg mitkämpfen.

Die Salzburger Schülerin Christina Gegg (17) liegt in den Wettquoten auf Rang 3 und darf sich realistische Chancen ausrechnen, als erste Salzburgerin die Top 6 bei dem Modelcontest zu erobern. Auch ein Podestplatz könnte möglich sein. Doch auch der zweiten Salzburgerin, der 21-jährigen Jaqueline Fluch aus Piesendorf (Pinzgau) ist ein Platz unter den Top sechs zuzutrauen.

 

Die zweite Salzburger Starterin: Jacqueline Fluch. (c) Stefan Pflanzl Die zweite Salzburger Starterin: Jacqueline Fluch. (c) Stefan Pflanzl ©

Optimales Sprungbrett

Bisher war ein Platz 7 durch Dagmar Kubouschek im Jahr 2012 das bisher beste Ergebnis Salzburgs. Für Kubouschek war das Finale ein Sprungbrett in das Modelbusiness. Vor allem in Asien war Kubouschek sehr erfolgreich.

Die Siegerin gewinnt neben Sachpreisen vor allem einige tolle Aufträge: ein zwei -bis dreimonatiges Engagement in Mailand, Paris oder New York, eine Modeshow für Euromodel in Deutschland, sowie eine Buchung für den nächsten Nikon-Workshop und eine Urlaubswoche in Mallorca für 2 Personen samt Fotoshooting sind nur einige der vielen Preise.

Der Titel “Österreichs Nächstes Topmodel” soll sich also auch 2014 wieder mehr als auszahlen. 2013 schafften beachtliche 7 der 18 Finalistinnen den Sprung ins internationale Modelbusiness. Veranstaltet wird das Event von Jademodels International Management.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Oberndorf: Gescheiterte Diebe ... +++ - Beliebteste Therme Österreichs... +++ - Kuhstall geht ans schnelle Net... +++ - Vier Landeswahlen: 2018 wird d... +++ - Muli stürzt in Großarl ab: Unf... +++ - Endgültiges Nationalratswahl-E... +++ - Das bietet das Winterfest in d... +++ - Ski amade: Tageskarten werden ... +++ - Bad Gastein: Polizei fasst Tee... +++ - Sexuelle Übergriffe am Arbeits... +++ - Neue Kehrmaschine für Salzburg... +++ - Transportaufkommen auf österre... +++ - Kaltfront bringt Abkühlung nac... +++ - Arbeiterkammer erkämpft vorent... +++ - B168: Pkw schleudert in Böschu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen