Wohnhausbrand in Flachau fordert Feuerwehren

Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnte verhindert werden.
Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnte verhindert werden. - © Christian Fischbacher
Zum Brand eines Holzzubaus eines Wohnhauses in Flachau (Pongau) mussten Donnerstagnacht die Feuerwehren ausrücken. Ein Übergreifen der Flammen konnte verhindert werden.

Kurz vor Mitternacht wurden der Löschzug Reitdorf und kurz darauf auch die Freiwillige Feuerwehr Flachau alarmiert. Die Florianis konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen, ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnte verhindert werden.

Wie die Polizei in einer Aussendung berichtet, dürfte Flämmarbeiten zu dem Brand geführt haben. Der entstanden Sachschaden ist erheblich.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Viel Polizei, aber kein "Ausna... +++ - EU- Gipfel: Das posten die Sta... +++ - So nehmen die Salzburger den E... +++ - 42. Rupertikirtag offiziell er... +++ - 600 Salzburgerinnen wagen Spru... +++ - Sommer endet turbulent: Temper... +++ - "Salzburg privat" sammelt 35.0... +++ - EU-Gipfel: "Solidarisches Salz... +++ - Österreichische Tierärztekamme... +++ - Der Salzburger EU-Gipfel in de... +++ - Lenkerin kommt in Fuschl von S... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Alle Er... +++ - Mann stürzt am Postalmkletters... +++ - Heikle Rettung eines Bergsteig... +++ - Hunderte Teilnehmer bei "Marsc... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen