Würdet ihr euch eine Schönheits-OP mit einem Bankkredit finanzieren?

Akt.:
Wie würdet ihr euch eine Schönheits-OP finanzieren?
Wie würdet ihr euch eine Schönheits-OP finanzieren? - © Haus der Schönheit
Dicke Beine schlanker machen, schiefe Nasen richten, zu große oder zu kleine Brüste dem Körper angleichen – für die moderne Schönheitschirurgie sind solche Eingriffe kein Problem. Dass Personen, die Bedarf an einer Operation haben, sich dennoch nicht für eine moderne Behandlung entscheiden, hat meist einen anderen Grund: die Finanzierung.

Obwohl die Patienten seelisch leiden, übernehmen die Krankenkassen viele ästhetische Korrekturen nicht. Als Folge müssen die Betroffenen die Kosten selbst tragen. Allerdings verfügen nur die wenigsten von ihnen über Rücklagen in entsprechender Höhe. So werden die geplanten Behandlungen immer weiter in die Zukunft verschoben, gleichzeitig steigt der Leidensdruck. Bisher gab es kein Entrinnen aus diesem Teufelskreis der zunehmenden Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper. Im Haus der Schönheit in Salzburg werden schon seit einiger Zeit Finanzierungen für Schönheits-Operationen angeboten und die Nachfrage ist groß.

Dieses Modell der Ratenzahlung ist nicht grundsätzlich neu: Wer ein Auto, ein Haus oder Haushaltsgeräte gekauft hat, kennt es längst. Weil der Gesamtbetrag nicht auf ein mal verfügbar ist, übernimmt eine Bank die Zwischenfinanzierung. Der gewährte Kredit wird dann in individuellen Raten zurückgezahlt. Neu ist, dass dieser Trend auch im Gesundheitswesen Einzug hält. Statt eines Fernsehers können sich betroffene Patienten damit nun den Wunsch nach einem schlankeren Körper oder wohlgeformten Brüsten erfüllen. Es gibt heutzutage passende Finanzierungsmöglichkeiten für viele Schönheitseingriffe, erklärt Dr. Jörg Dabernig Facharzt für Plastische- und Ästhetische Chirurgie im Haus der Schönheit in Salzburg. Somit haben erstmals Menschen die Chance auf eine Operation, denen ein Eingriff bisher aus Kostengründen verwehrt geblieben ist.
Entgeltliche Kooperation mit dem Haus der Schönheit.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Unfall beim Schlachten: 49-Jäh... +++ - Kurz und Schnöll treffen Sport... +++ - Demonstranten Ausreise verweig... +++ - 29 neue diplomierte Pflegekräf... +++ - Wetter: Herbstbeginn und erste... +++ - TAL: Turbine in Ölpipeline erz... +++ - Salzburg-Mülln: 34-Jähriger at... +++ - Stadt Salzburg sorgt für "Gipf... +++ - Salzburg-Gipfel: International... +++ - EU-Gipfel: Wo sich die Staatsc... +++ - Salzburg-Gipfel: International... +++ - Demo bei Volksgarten eskaliert... +++ - Neumarkt: Zwei Millionen Euro ... +++ - 28-Jähriger attackiert Freund ... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Polizei... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen