Zehnjährige bricht in Tirol durch Glaskuppel

Akt.:
Das Mädchen wurde in die Klinik gebracht
Das Mädchen wurde in die Klinik gebracht - © APA
Ein Mädchen ist am Dienstagabend am Dach einer Wohnhausanlage in Innsbruck durch eine Glaskuppel gebrochen und rund vier Meter in ein darunterliegendes Lokal abgestürzt. Die Zehnjährige wurde nach der Erstversorgung verletzt in die Innsbrucker Klinik eingeliefert, teilte die Polizei mit.

Das Mädchen sei bei seinen Großeltern zu Besuch gewesen und dort selbstständig auf das Flachdach der Wohnhausanlage geklettert, sagte ein Sprecher der Exekutive zur APA. Beim Spielen habe es sich dann vermutlich auf die Lichtkuppel aus Plexiglas gesetzt und sei daraufhin durchgebrochen.

Polizei untersucht Vorfall in Innsbruck

Die Polizei untersucht nun, ob ein Verschulden vorliege, in welchem Zustand das Plexiglas war und ob es eine Absperrung gegeben habe, erläuterte der Beamte. Die Zehnjährige sei direkt nach dem Unfall ansprechbar gewesen. Nähere Informationen über ihren Gesundheitszustanden lagen zunächst jedoch nicht vor.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Mehrere Verletzte nach Pkw-Cra... +++ - B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++ - Bettler nimmt 86-Jährige in Sa... +++ - Studiengebühren: Wer derzeit z... +++ - Pistenraupe kracht in Obertaue... +++ - Uttendorf: Pkw landet nach Übe... +++ - St. Michael: Crash fordert zwe... +++ - Palfinger: Gewinnwarnung bei v... +++ - Oberndorfer Krankenhaus: Hofra... +++ - Wieder zahlreiche Einbrüche in... +++ - Opposition will Auskunft über ... +++ - Stadt Salzburg beschließt Reko... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen