Zuckerberg sieht Mängel bei Internet-Ausbau

Akt.:
Zuckerberg fordert mehr Investment
Zuckerberg fordert mehr Investment - © APA (AFP)
Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat die Staatengemeinschaft zu mehr Investitionen in den Ausbau des Internets aufgerufen. “Die Investitionen in die Infrastruktur sinken”, sagte er am Samstag bei einem Wirtschaftsforum in Lima. In der peruanischen Hauptstadt treffen sich die 21 Staats- und Regierungschefs der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft (APEC). 

“Die Regierungen müssen mehr investieren, um Menschen miteinander zu verbinden”, sagte Zuckerberg, dessen Unternehmen davon wirtschaftlich profitieren würde. Facebook präsentierte in Lima ein Projekt, bei dem Drohnen aus 18 Kilometer Höhe Signale senden, um bis in den letzten Winkel eine Internetversorgung zu garantieren. Die “Aquila” getauften Drohnen sollen mit Solarenergie betrieben werden. Zu den Kosten gab es keine Angaben. 

Zuckerberg war zuletzt in die Kritik geraten, weil die Verbreitung gefälschter Nachrichten in Netzwerken wie Facebook den Wahlerfolg von Donald Trump in den USA beeinflusst haben könnte. Facebook und Google wollen Seiten, die falsche Inhalte verbreiten, nun aus den Werbeplattformen verbannen.

Bisher konnte die Verbreitung auffälliger falscher Nachrichten gerade im Wahlkampf ein lukratives Geschäft sein, weil Nutzer auf die Links klickten. Über die Plattformen der Internet-Firmen werden Anzeigen auf Webseiten platziert. Die Inhalte-Anbieter werden an Werbeeinnahmen beteiligt, wenn Nutzer darauf klicken.

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen