Zurück in die Freiheit: Touristen retten gestrandete Baby-Robbe

2Kommentare
Diese gestrandete Baby-Robbe kann sich einfach nur glücklich schätzen, dass die beiden Jungs im Video ihren Weg gekreuzt haben. Im Zuge einer emotionalen Rettungsaktion beförderten sie den jungen Seehund zurück in die Freiheit. Schwer zu sagen, wer sich mehr darüber gefreut hat: Die gerettete Baby-Robbe oder ihre zwei heldenhaften Retter.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Konsumentenberatung der AK Sal... +++ - Historische Bücher aus Salzbur... +++ - Polizei bei Familienstreits ge... +++ - Fahndung nach brutaler Hammer-... +++ - Küchenbrand fordert Feuerwehr ... +++ - Prozess im Fall Roland K.: Dig... +++ - Neuer Radweg entlang des Almka... +++ - Kleine Laura erblickt im Krank... +++ - Homosexuelle beleidigt? Bad Ga... +++ - Streit um Hund endet mit flieg... +++ - Ennstal-Classic erstmals am Sa... +++ - Beteiligung an Türkei-Wahl in ... +++ - Streit im Salzburger Flughafen... +++ - Drittes Baby-Glück bei Kathi W... +++ - Koalition will Fahndung gegen ... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel