Zurück in die Freiheit: Touristen retten gestrandete Baby-Robbe

2Kommentare
Diese gestrandete Baby-Robbe kann sich einfach nur glücklich schätzen, dass die beiden Jungs im Video ihren Weg gekreuzt haben. Im Zuge einer emotionalen Rettungsaktion beförderten sie den jungen Seehund zurück in die Freiheit. Schwer zu sagen, wer sich mehr darüber gefreut hat: Die gerettete Baby-Robbe oder ihre zwei heldenhaften Retter.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Faszinierende Bilder aus dem W... +++ - Mangelnde notärztliche Versorg... +++ - Sextortion: 59-Jährige mit int... +++ - Drogendealer (18) im Flachgau ... +++ - Suchtbericht des Landes Salzbu... +++ - 41. Salzburger Rupertikirtag i... +++ - Online-Supermärkte liefern oft... +++ - Lebensgefährliche Einsatznacht... +++ - Einbrüche im Pinzgau, Lungau u... +++ - Tankstelle in Siggerwiesen übe... +++ - Salzburger Langzeit-Bürgermeis... +++ - Postalm: Nächste Schritte zur ... +++ - Aus für Salzburger Republic: R... +++ - Mordversuch: Asylwerber in Sal... +++ - Alkoholisierung verschwiegen: ... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel