Zwei Deutsche zogen Spur der Verwüstung durch Seefeld

Die Tiroler Polizei hat zwei Deutsche im Alter von 32 und 34 Jahren ausgeforscht, die am 26. Juni im Ortszentrum von Seefeld (Bez. Innsbruck Land) insgesamt neun Sachbeschädigungen begangen haben sollen. Bei der Einvernahme gaben die beiden Männer an, so stark alkoholisiert gewesen zu sein, dass sie sich nicht mehr an die Straftaten erinnern können.

Die beiden Deutschen beschädigten unter anderem Verkehrszeichen, Betonblumentröge, Sonnenschirme und eine Schrankenanlage. Der Gesamtschaden wurde auf einen mittleren vierstelligen Eurobereich geschätzt. Die beiden wurden bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- NR-Wahl: Knapp 400.000 Salzbur... +++ - Salzburg-Stadt: Fußgängerin au... +++ - Insolvenz von Air Berlin: AK S... +++ - Reiseverkehr: Ist das Schlimms... +++ - NR-Wahl: Salzburger ÖVP stellt... +++ - Polizei mit Porsche 911 auf Sa... +++ - Opa rettet siebenjährige Enkel... +++ - Sanierungsarbeiten am Pioniers... +++ - Krankenkassen erwarten für heu... +++ - Spektakuläres Aftermovie zur B... +++ - Kurzschluss in Solaranlage: Fe... +++ - L270: Motorradfahrer zwischen ... +++ - Bergsteiger stürzt am Watzmann... +++ - Puch: 33-Jähriger zerstört Bür... +++ - Verletzte bei Abstürzen mit Gl... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen