Zwei Frauen in Lokal in Salzburger Innenstadt belästigt

Die Ermittlungen der Polizei sind noch nicht abgeschlossen.
Die Ermittlungen der Polizei sind noch nicht abgeschlossen. - © APA/Barbara Gindl/Archiv
Zwei Frauen im Alter von 18 und 21 Jahren wurden am Samstag in den frühen Morgenstunden in einem Lokal in der Salzburger Innenstadt von einem unbekannten Mann belästigt. Nach einem Lokalverweis kam es auf dem Gehsteig zu einem Raufhandel.

Die 18-jährige Rumänin und die 21-jährige Salzburgerin waren in der Nacht in Begleitung von einem Kroaten, 22 Jahre alt, und einem Mazedonier, 24 Jahre alt, in einem Lokal in der Innenstadt. Ein ihnen unbekannter Mann soll sie mehrmals unsittlich an Gesäß, Hüfte und den Brüsten berührt haben, berichtete die Polizei am Samstagvormittag in einer Aussendung. Der Mann wurde daraufhin vom Türsteher des Lokals verwiesen, heißt es weiter.

Streit verlagert sich vor Lokal in Salzburger Innenstadt

Zwischen dessen Freunden und den Begleitern der Frauen kam es daraufhin zu einem Streit. Letztlich mussten alle das Lokal verlassen. Am Gehsteig sollen der Kroate und  der Mazedonier anschließend von der Gruppe mit Faustschlägen und Fußtritten attackiert worden sein. Sie erlitten laut Polizei Verletzungen unbestimmten Grades. Die Verdächtigen flüchteten allerdings vor Eintreffen der Beamten. Eine darauffolgende Fahndung verlief negativ. Die beiden Frauen sowie deren männliche Begleitung erstatteten eine Anzeige. Die Ermittlungen sind noch im Gange.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Saalbach: Urlauber (26) bedroh... +++ - Dritter Einkaufssamstag: Besuc... +++ - Salzburgs Wilfried Haslauer: "... +++ - Karoline Edtstadler: Resolute ... +++ - Hubert Fuchs: Doppeldoktor als... +++ - Fusch: 59-Jähriger überschlägt... +++ - Busfahrer in Puch überfallen: ... +++ - Schüler wirft mit Stühlen und ... +++ - Schneebedeckte B99 sorgt für U... +++ - Salzburger Konditorei Fürst si... +++ - Mehrere Verletzte nach Pkw-Cra... +++ - B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen