Mariapfarr: Zwei Kälber bei Autounfall getötet

Akt.:
3Kommentare
Die zwei Kälber hatten sich auf die Straße verirrt, berichtet die Polizei.
Die zwei Kälber hatten sich auf die Straße verirrt, berichtet die Polizei. - © Bilderbox
Bei einem Verkehrsunfall in Mariapfarr (Lungau) wurden in der Nacht auf Donnerstag zwei Kälber getötet. Die 23-jährige Autofahrerin und ihr Beifahrer blieben unverletzt.

In den frühen Morgenstunden stieß eine Frau in Mariapfarr mit ihrem Auto gegen zwei Kälber auf der Fahrbahn. Aufgrund der Dunkelheit und der Witterung hatte die Frau die auf der Fahrbahn stehenden Kälber nicht rechtzeitig gesehen.

Beide Kälber getötet

Die Kälber haben den Zusammenstoß nicht überlebt. Der Besitzer wurde verständigt, berichtet die Polizei Salzburg in einer Aussendung. Die Lenkerin und ihr Beifahrer sind bei dem Unfall unverletzt geblieben. Am Auto entstand schwerer Sachschaden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Kind in der Stadt Salzburg von... +++ - Gesundheitsamt warnt: Fall von... +++ - Sondierungsgespräche: NEOS und... +++ - Maibaum stehlen oder ansägen: ... +++ - Neutorstraße: Radfahrerin bei ... +++ - Zwei neue Polizeiboote für Sal... +++ - Drogeriemarktkette dm wächst w... +++ - Salzburger "Lepi" und "Volksi"... +++ - 300 Interessierte beim Girls' ... +++ - Bis zur kommenden Woche wieder... +++ - Autodieb kracht mit gestohlene... +++ - Erneut Saharastaub in Österrei... +++ - Massenschlägerei mit mehreren ... +++ - 1,563.000 Menschen 2017 armuts... +++ - Arbeiter stürzt in Elsbethen ü... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel