Mariapfarr: Zwei Kälber bei Autounfall getötet

Akt.:
3Kommentare
Die zwei Kälber hatten sich auf die Straße verirrt, berichtet die Polizei.
Die zwei Kälber hatten sich auf die Straße verirrt, berichtet die Polizei. - © Bilderbox
Bei einem Verkehrsunfall in Mariapfarr (Lungau) wurden in der Nacht auf Donnerstag zwei Kälber getötet. Die 23-jährige Autofahrerin und ihr Beifahrer blieben unverletzt.

In den frühen Morgenstunden stieß eine Frau in Mariapfarr mit ihrem Auto gegen zwei Kälber auf der Fahrbahn. Aufgrund der Dunkelheit und der Witterung hatte die Frau die auf der Fahrbahn stehenden Kälber nicht rechtzeitig gesehen.

Beide Kälber getötet

Die Kälber haben den Zusammenstoß nicht überlebt. Der Besitzer wurde verständigt, berichtet die Polizei Salzburg in einer Aussendung. Die Lenkerin und ihr Beifahrer sind bei dem Unfall unverletzt geblieben. Am Auto entstand schwerer Sachschaden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Kältewelle lässt Salzburger Se... +++ - Salzburgs Kreative feiern "Nac... +++ - So schützt ihr euch vor der ei... +++ - Österreichs bestes Hochzeitsvi... +++ - Bischofshofen: Vermummter über... +++ - Tipps für sicheres Fahren bei ... +++ - Polarluft: ÖAMTC gibt Kältetip... +++ - Ein Schwerverletzter bei Alkoc... +++ - Messebesucher parken entlang d... +++ - Klirrende Kälte macht Autos zu... +++ - Zell am See: 19-Jähriger verle... +++ - Piesendorfer Firma für Umweltp... +++ - Verletzte bei Unfall in Stadt ... +++ - Erste Bilder der Hohen Jagd un... +++ - Salzburg mit niedrigster Sterb... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel