Mariapfarr: Zwei Kälber bei Autounfall getötet

Akt.:
3Kommentare
Die zwei Kälber hatten sich auf die Straße verirrt, berichtet die Polizei.
Die zwei Kälber hatten sich auf die Straße verirrt, berichtet die Polizei. - © Bilderbox
Bei einem Verkehrsunfall in Mariapfarr (Lungau) wurden in der Nacht auf Donnerstag zwei Kälber getötet. Die 23-jährige Autofahrerin und ihr Beifahrer blieben unverletzt.

In den frühen Morgenstunden stieß eine Frau in Mariapfarr mit ihrem Auto gegen zwei Kälber auf der Fahrbahn. Aufgrund der Dunkelheit und der Witterung hatte die Frau die auf der Fahrbahn stehenden Kälber nicht rechtzeitig gesehen.

Beide Kälber getötet

Die Kälber haben den Zusammenstoß nicht überlebt. Der Besitzer wurde verständigt, berichtet die Polizei Salzburg in einer Aussendung. Die Lenkerin und ihr Beifahrer sind bei dem Unfall unverletzt geblieben. Am Auto entstand schwerer Sachschaden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Heuer überdurchschnittlich vie... +++ - Zehn Jahre Nationalparkzentrum... +++ - Dritter Salzburger Finanzskand... +++ - Salzburgerin Katharina Moser e... +++ - Glücksspiel: Finanzpolizei füh... +++ - Der richtige Umgang mit Wespen... +++ - ÖAMTC-Pannenhilfe für Benimm-P... +++ - Auto überschlägt sich auf A10... +++ - Schwerer Unfall auf Sommerrode... +++ - Arbeitsgespräch der deutschspr... +++ - Zum dritten Mal im Juli: Banko... +++ - Dritter Salzburger Finanzskand... +++ - Zwei Verletzte bei Crash in El... +++ - Salzburg teuerste Großstadt Ös... +++ - Triebenbachstraße in Stadt Sal... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel