Zwei Obuslinien in der Stadt Salzburg werden verlängert

Akt.:
5Kommentare
Im Bild (v.li.): Harry Preuner (ÖVP) und Leonhard Schitter (Salzburg AG).
Im Bild (v.li.): Harry Preuner (ÖVP) und Leonhard Schitter (Salzburg AG). - © Salzburg AG
Das Obusnetz in der Stadt Salzburg wächst weiter: Mit 10. Dezember 2017 werden die Obuslinien 1 und 3 verlängert. Die Erweiterung bringt zwei neue Haltestellen, verbesserte Anschlüsse und Umstiegsmöglichkeiten.

Mit 41 Millionen Fahrgästen und 5,2 Millionen gefahrenen Kilometern pro Jahr ist der Obus der tragende Teil des städtischen Verkehrssystems. „In den letzten zehn Jahren haben wir rund 172 Millionen Euro in die Weiterentwicklung des Verkehrsbereichs in Stadt und Land Salzburg investiert – allein 54 Millionen Euro davon für den Obus“, so Leonhard Schitter, Vorstandssprecher der Salzburg AG, am Freitag in einer Presseaussendung.

Linie 1: Neue Haltestelle Halmberggasse

Heuer wurden bereits neue Busspuren in der Rudolf-Biebl-Straße und in der Sterneckstraße realisiert, in topmoderne Niederflur-Obusse mit Klimaanlage investiert und Haltestellen mit dynamischer Fahrgastinformation ausgestattet. „Mit der jetzt verlängerten Linie 1 schaffen wir eine dauerhafte öffentliche Anbindung der Bessarabierstraße und der Messe mit P+R Anlage”, so Harry Preuner,  Bürgermeister-Stellvertreter der Stadt Salzburg (ÖVP) und Vorsitzender des Verkehrsausschusses der Salzburg AG. „Dafür wird eine zusätzliche Haltestelle Halmberggasse in der Besserabierstraße eingerichtet.“

Neuer Nahverkehrsknoten Salzburg-Nord auf Linie 3

Auch mit der Verlängerung der Linie 3 ist ein Lückenschluss gelungen, denn mit dem Neubau des „Wienerdamm“-Viadukts an der Bahnhofstraße konnte die Obuslinie 3 ab dem Kreisverkehr Bahnhofstraße/Goethestraße bis zur bestehenden Haltestelle Landstraße, dem neuen Nahverkehrsknoten Salzburg-Nord verlängert werden. Alle Fahrten verkehren ab/bis zur Haltestelle Landstraße in Salzburg Nord.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Quehenberger Logist... +++ - Köstendorf: Burschen vorm Kiff... +++ - Salzburg auf Kurs bei selbstge... +++ - Salzburg laut Greenpeace-Umfra... +++ - Koalition: Haslauer von Absage... +++ - Föhnsturm-Bilanz in Salzburg: ... +++ - E-Auto-Ladestationen und schne... +++ - Schädliches Babyspielzeug: Sec... +++ - Kinderspielzeug: Bei Kugelbahn... +++ - Nach Leichenfund in Mattsee: K... +++ - Schussattentat in Ungarn: Verl... +++ - Weihnachtsbaum-Vergleich: Prei... +++ - So geht die perfekte Rettungsg... +++ - Weiße Weihnachten 2017: So ste... +++ - Neue Krampuspass in Berndorf m... +++
5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel