Zwei Pkw im Pongau überschlagen

Akt.:
Die Florianis bargen das Auto aus der Ache.
Die Florianis bargen das Auto aus der Ache. - © FF St. Johann
Innerhalb kürzester Zeit haben sich in der Nacht auf Dienstag im Pongau zwei Autos überschlagen. Eine 22-Jährige war mit ihrem Auto von St. Johann in Richtung Wagrain unterwegs, als sie gegen die Leitschiene fuhr und sich überschlug. Wenig später kam ein Wagen an der Großarler Ache ins Schleudern, überschlug sich und landete im Fluss.

Die 22-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Sie geriet in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und fuhr gegen die Leitschiene. Dadurch wurde ihr Auto zurückgeschleudert und überschlug sich. Das Fahrzeug kam hinter einer Leitschiene an einem Berghang zum Liegen. Es wurde total beschädigt. Ein Alkotest verlief negativ, berichtet die Polizei in einer Aussendung.

Zweiter Überschlag: Auto stürzt in Großarler Ache

Zwei Stunden später überschlug sich erneut ein Auto. Eine 38-Jährige aus der Slowakei war mit dem Auto von Großarl kommend in Richtung St. Johann im Pongau unterwegs. Das Fahrzeug kam ins Schleudern, geriet rechts in eine Wiese und stürzte in die Großarler Ache. Dabei überschlug sich das Auto, die Lenkerin blieb unverletzt, wie die Polizei auf S24-Anfrage bestätigt. Sie war zum Zeitpunkt des Unfalls alkoholisiert.

Die Freiwillige Feuerwehr St. Johann wurde zur Bergung des Fahrzeugs gerufen. Die Florianis rückten mit sechs Einsatzkräften aus und hoben das Auto mit einem Bergekran aus der Ache.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Privatinsolvenzen in Salzburg ... +++ - Salzburger Politikwissenschaft... +++ - Busfahrer in Salzburg wegen 23... +++ - Frost in Salzburg: So kalt war... +++ - Salzburger "Organic Warehouse"... +++ - Ikea-Deckenleuchte "CALYPSO" w... +++ - Salzburger baut Cannabis auf B... +++ - Sports Direct wirft weitere Ös... +++ - O-Busfahrer Kopfstoß verpasst:... +++ - Weitere 16 Vögele-Filialen wer... +++ - Salzburgs Radbudget vor möglic... +++ - Mehr Radfahrhaushalte als Auto... +++ - Hotelturm am Salzburger Hauptb... +++ - Info-Sperre: Laut Salzburger P... +++ - Staatssekretärin Edtstadler: "... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen