Zwei Schweizer auf Philippinen erschossen

Akt.:
Zwei Schweizer sind nach Angaben der Polizei auf den Philippinen erschossen worden. Unbekannte hätten das Feuer auf die Männer im Alter von 67 und 78 Jahren vor einem Hotel eröffnet, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Das Motiv für die Tat liege noch völlig im Dunkeln.


Die Täter hätten die Opfer nicht ausgeraubt und seien geflüchtet. Die philippinischen Freundinnen der Männer seien nicht verletzt worden. Das Verbrechen passierte demnach am Sonntag in Opol, 780 Kilometer südlich der Hauptstadt Manila.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Budgetvoranschlag 2018: Schuld... +++ - Maria Alm: Dachstuhl in Brand +++ - Salzburger Grenzfall: Ischlerb... +++ - Wetterumschwung am Wochenende ... +++ - Gewaltsamer Einbruch in Flachg... +++ - Kaputter Obus sorgt für Stau i... +++ - Ersthelfer in Tansania: Flachg... +++ - Katschbergstraße wird saniert:... +++ - Pflegeurlaub für Haustiere: Ge... +++ - Einkaufsgenossenschaft hogast ... +++ - Henndorf: Mann zückt Pistole i... +++ - Prozess gegen 34-jährigen Terr... +++ - Bad Reichenhall: 75-Jähriger s... +++ - Salzburger Handwerkspreis geht... +++ - Motorradfahrer rast mit 163 km... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen