Zwei Tote bei Busunfall in Deutschland

Akt.:
Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Auto und einem Reisebus sind am Samstag früh auf einer Bundesstraße im deutschen Havelland (Bundesland Niedersachsen) zwei Menschen ums Leben gekommen. Die 47 Reisenden in dem Bus seien verletzt worden, sieben von ihnen schwer, sagte ein Polizeisprecher. Der Busfahrer und der Fahrer des Autos erlagen am Unfallort ihren schweren Verletzungen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Großgmain: Passant findet tote... +++ - Nationalratswahl: So vergaben ... +++ - „Kleine Reisewelle“ rollt auf ... +++ - Rekrut erschossen: Schwager de... +++ - Lehen: Radler streckt Mann mit... +++ - NR-Wahl: Wahlbeteiligung stark... +++ - NR-Wahl: Briefwahlstimmen sind... +++ - Bürmoos: Lokalbahngarnitur erf... +++ - Swap-Causa: Kein ständiger Unt... +++ - Neue Vorzeichen für Salzburger... +++ - Kaprun: 16-Jähriger nach Arbei... +++ - Wählerstromanalyse zur Nationa... +++ - Das Republic Cafè ist insolven... +++ - Lungauer Samson Druck und Data... +++ - Salzburger ÖVP verdoppelte Man... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen