Zwei Verletzte bei Stromunfall in Thalgau

Akt.:
2Kommentare
Die Arbeiter wurden ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Die Arbeiter wurden ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild) - © Bilderbox
Durch einen Stromschlag sind am Donnerstagvormittag in einer Firma in Thalgau (Flachgau) zwei Arbeiter verletzt worden.

Die beiden hantierten an einem Siebtrockner bzw. Siebwäscher, bei dem offenbar eine Erdung falsch angebracht war. Dadurch erhielten sie einen Stromstoß mit 110 Volt. Die Männer wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht, sagte Polizeisprecherin Eva Wenzl auf Anfrage von SALZBURG24.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Handwerkspreis geht... +++ - Motorradfahrer rast mit 163 km... +++ - Warum wir nicht gerne mit den ... +++ - Motorrad gegen Auto: Schwer Ve... +++ - Weihnachtsbeleuchtung in der A... +++ - Kind bei Verkehrsunfall in Hel... +++ - Salzburg bringt fahrende Bibli... +++ - Rainerstraße: Mann bei Arbeits... +++ - 15. Salzburger Verkehrstage: M... +++ - Autofahrer, aufgepasst! Vorsic... +++ - Großgmain: Passant findet tote... +++ - Nationalratswahl: So vergaben ... +++ - „Kleine Reisewelle“ rollt auf ... +++ - Rekrut erschossen: Schwager de... +++ - Lehen: Radler streckt Mann mit... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel