Anhänger löst sich von Pkw auf B158: Verletzte nach Unfall in St. Gilgen

Akt.:
Auf der B158 hat sich ein Unfall mit Verletzten ereignet.
Auf der B158 hat sich ein Unfall mit Verletzten ereignet. - © Bilderbox
Bei einem Unfall sind am Freitagvormittag auf der B158 bei St. Gilgen (Flachgau) zwei Personen verletzt worden. Der Anhänger eines Autos löste sich aus unbekannter Ursache und kollidierte mit einem Pkw auf der Gegenfahrbahn. Zwei Männer wurden mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus nach Bad Ischl gebracht, bestätigte das Rote Kreuz auf S24-Anfrage.

Der Crash ereignete sich zwischen St. Gilgen und Bad Ischl. Der Anhänger löste sich vom Auto eines 49 Jahre alten Flachgauers. Dieser geriet in der Folge unkontrolliert auf die Gegenfahrbahn, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Nachmittag. Dort kollidierte er mit einem Mietwagen, der mit fünf Personen besetzt war.

B158 für halbe Stunde gesperrt

Durch die Kollision mit dem Anhänger wurde das Auto auf den Bürgersteig geschleudert. Die Straße war zwischen St. Gilgen und Gschwendt für knapp 30 Minuten komplett gesperrt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 18-Jähriger in Gnigl brutal ni... +++ - Salzburger Quehenberger Logist... +++ - Köstendorf: Burschen vorm Kiff... +++ - Salzburg auf Kurs bei selbstge... +++ - Salzburg laut Greenpeace-Umfra... +++ - Koalition: Haslauer von Absage... +++ - Föhnsturm-Bilanz in Salzburg: ... +++ - E-Auto-Ladestationen und schne... +++ - Schädliches Babyspielzeug: Sec... +++ - Kinderspielzeug: Bei Kugelbahn... +++ - Nach Leichenfund in Mattsee: K... +++ - Schussattentat in Ungarn: Verl... +++ - Weihnachtsbaum-Vergleich: Prei... +++ - So geht die perfekte Rettungsg... +++ - Weiße Weihnachten 2017: So ste... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen