Saalfelden: Fußgänger über Abhang geschleudert

Akt.:
Die Feuerwehr Saalfelden stand mit 25 Mann im Einsatz.
Die Feuerwehr Saalfelden stand mit 25 Mann im Einsatz. - © FF Saalfelden
Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und zwei Fußgängern wurde am Freitag am frühen Nachmittag in Saalfelden (Pinzgau) ein Ehepaar schwer verletzt. Eine 74-Jährige hatte die Kontrolle über ihren Wagen verloren und die Spaziergänger gerammt.

Gegen 13.30 Uhr ist es in der Farmachstraße in Saalfelden zu dem Unfall gekommen. Wie die Feuerwehr Saalfelden auf ihrer Homepage schilderte, ist die Fahrzeuglenkerin mit ihrem Auto von der Straße abgekommen. Das Auto erfasste ein Ehepaar aus Saalfelden, 61 und 58 Jahre alt, dass auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu Fuß unterwegs war, berichtete die Polizei.

Ehepaar bei Unfall in Saalfelden schwer verletzt

Die beiden wurden in den angrenzenden Wald geschleudert. Sie mussten laut Rot-Kreuz-Angaben mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus Zell am See gebracht werden.

Polizei ermittelt Unfallhergang

Die Erhebungen zur Unfallursache laufen noch. Ein Alkotest verlief bei der 74-Jährigen negativ, so die Polizei.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Raus-Anwalt zu Swap-Prozess: "... +++ - Bergputzer mit Auftritt in "Di... +++ - Fahrerflucht nach Unfall: Zeug... +++ - Stieglbahn könnte in zwei Jahr... +++ - Salzburger NEOS wollen in die ... +++ - Warum die Patientenverfügung e... +++ - Wintertourismus bricht bereits... +++ - Die SALZBURG24-App neu erleben... +++ - Ehrenamt bekommt eigene Servic... +++ - Grödig: Feuerwehr rettet Katze... +++ - Eben im Pongau: Angestellte zw... +++ - Deutscher Raser-Trick auch in ... +++ - Kältewelle mit bis zu minus 20... +++ - Red Bull ist Österreichs präse... +++ - Eine Mister-Wahl der Herzen: S... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen