Zwei verurteilte Mörder in den USA hingerichtet

Akt.:
Im US-Bundesstaat Texas ist zum 499. Mal seit Wiedereinführung der Todesstrafe 1976 ein Mensch hingerichtet worden. Der 44-jährige verurteilte und geständige Fünffachmörder Elroy Chester starb laut Justizbehörden in der Nacht zu Donnerstag durch eine Giftspritze. Chester war seit 14 Jahren im Todestrakt. Mehrere Gnadengesuche, wonach er geistig zurückgeblieben sei, wurden abgelehnt.


In Florida wurde am Mittwochabend ein Mann hingerichtet, der wegen des Mordes an einem Gefängniswächter zum Tode verurteilt worden war. Der 58-jährige William van Poyck wurde gegen 19.30 Uhr (Ortszeit, 01.30 Uhr MESZ) für tot erklärt, wie eine Behördensprecherin erklärte. Auch van Poyck hatte ein letztes Gnadengesuch an das Oberste Gericht gerichtet, den dieses ablehnte.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Zwei Jugendliche bei Unfall in... +++ - Giftköder in Oberndorf gefunde... +++ - Dramatischer Rückgang des Gras... +++ - Tourismusjahr 2016/17: Nächtig... +++ - Salzburgs Landesstraßen sind i... +++ - Nach Baseballschläger-Attacke ... +++ - "Aufsteiger" Daniel Huber flog... +++ - Pichlergasse: Brand fordert zw... +++ - Stiwoll: Salzburger Hundeführe... +++ - SALK ließ sich um 4,8 Millione... +++ - NR-Wahl: Drei der vier Landtag... +++ - Weihnachtsfeier: Plakataktion ... +++ - "Keine Hemmungen": Scheibsta &... +++ - "Elterntaxis": Absperrgitter v... +++ - Amoklauf von Mauterndorf jährt... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen