Zweite Runde der französischen Parlamentswahl hat begonnen

Akt.:
1Kommentar
Macron mischt Politik in Frankreich auf
Macron mischt Politik in Frankreich auf - © APA (AFP)
In Frankreich hat Sonntag früh die zweite und entscheidende Runde der Parlamentswahl begonnen. Umfragen zufolge hat das Lager von Präsident Emmanuel Macron beste Chancen auf die absolute Mehrheit. Macrons Partei La Republique en Marche (LREM) und ihre Verbündeten dürften sich etwa drei Viertel der 577 Sitze in der Nationalversammlung sichern.

Damit bekäme Macron ein starkes Mandat für die von ihm anvisierten Reformen. Bereits in der ersten Wahlrunde vor einer Woche hatte sich ein haushoher Sieg abgezeichnet. Getrübt wurde das starke Votum für Macron allerdings durch eine geringe Wahlbeteiligung. Sie lag bei knapp 49 Prozent und dürfte in der Stichwahl Erhebungen zufolge noch um einige Punkte abrutschen.

Macron vor nächstem Wahlsieg

In mehreren französischen Überseegebieten konnten die Wähler bereits am Samstag ihre Stimme abgeben. Die letzten Wahllokale schließen um 20 Uhr. Unmittelbar danach wird mit ersten Ergebnissen gerechnet. Die etablierten Parteien werden vermutlich eine erneute Schlappe kassieren. Republikaner und Sozialisten, die die Politik in Frankreich über Jahrzehnte dominierten, kommen jüngsten Umfragen zufolge auf lediglich 70 bis 95 beziehungsweise 20 bis 35 Sitze. Der rechtsextreme Front National wird wohl mit weniger als zehn Mandaten noch nicht einmal eine Fraktion bilden können.

(APA/ag.)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Zwei Salzburger Staatssekretär... +++ - Das war "Rave on Snow" in Saal... +++ - Liste Pilz tritt bei Landtagsw... +++ - Aggrelin: MMA-Kämpfe im Republ... +++ - Kokain für Sex: Schwere Vorwür... +++ - Großarl: Betrunkener Kellner s... +++ - Obertauern: Alkolenker im Bade... +++ - Winterliche Fahrverhältnisse: ... +++ - Auto brennt in Golling völlig ... +++ - "Rave on Snow" in Saalbach-Hin... +++ - Josefiau: Essgruppe in Brand +++ - Alkolenker mit 2,34 Promille v... +++ - Grenzfall: Salzburger Wahlverw... +++ - Thomas Janik von der Sonnenins... +++ - Woche startet mit Schneefall i... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel