Jetzt Live
Startseite Anzeigen
Anzeigen

Immobilien: Salzburg mit Kind?

Eine junge Kleinfamilie hat es zumeist nicht leicht. So sorgt der Nachwuchs dafür, dass die gesamte Familie umziehen muss, da die vorherige Studentenbude nun schlichtweg zu wenig Raum für den Zuwachs bietet. Der Schritt in das Erwachsenenleben der Eltern wird hierbei in keinem Fall nur ein einziger, sondern fügt sich über mehrere große Schritte zusammen. Die Berufswelt eröffnet neue Horizonte und verlangt gleichermaßen mehr Engagement von den jungen Menschen, schließlich möchte man sich schnell in der Branche etablieren. Gleichermaßen wird nun ein Baby großgezogen und nebenbei muss auch irgendwie der Umzug gewuppt werden …Doch wohin in Salzburg – mit Kind?

Familienzuwachs: Herausforderung für junge Eltern

Junge Eltern haben zumeist viele Entscheidungen zu treffen. Möglichst noch, bevor das Baby das Licht der Welt erblickt, da anschließend kaum Zeit bleibt, um beispielsweise einen Umzug abzuwickeln. Zum einen wird eine Karriere in der Berufswelt angestrebt, weswegen eines der beiden Elternteile versucht die Karriereleiter zu erklimmen, um Geld für die Versorgung anzuschaffen. Währenddessen bleibt ein Elternteil daheim und sorgt sich um das Neugeborene. Bevor dies jedoch geschieht, ist es ratsam, sich nach einer neuen Immobilie in Salzburg umzusehen. Die alte, recht kleine Studentenbude bietet keinen Platz für ein Kind - zudem sind die Wände dünn und lassen Babygeschrei das gesamte Haus erzittern. Doch wo wächst ein Kind in Salzburg wohlbehütet auf?

Worauf ist zu achten?

Wer eine Immobilie sucht, sollte grundsätzlich im Internet mit seiner Suche beginnen. Oft findet man ganz ohne Makler ein schönes Grundstück und kann sich die Provision sparen. Bei Immowelt.at findet sich eine großzügige Auswahl, bei der viele Angebote an Kleinfamilien gerichtet und bei denen Kinder durchaus erwünscht sind. Grundsätzlich sollte man eine Wohnung im Erdgeschoss in Betracht ziehen, was gleich mehrere Vorteile mit sich bringt: Zum einen kann der Kinderwagen leicht Zugang zur Wohnung finden und zum anderen stört das erste Fußgetrippel des Babys keine Nachbarn. Doch welche Wohngegenden überzeugen mit vielen Kindern in der Nachbarschaft, Spielplätzen, Kindergärten und sehr geringem Hauptverkehr?

Salzburg – aber welches Viertel?

Zum einen findet sich sehr viel Grün und Natur in Salzburg-Ahrenberg. Eine privilegierte, ideale Lage, da sie zum einen Ruhe und Natur bietet, aber man ebenso innerhalb weniger Minuten die Innenstadt erreichen kann. Ein begehrter Stadtteil im Süden der Stadt ist Gneis. Die Nähe zur Altstadt und auch der Almkanal machen den Charme jenes Viertels aus und locken speziell Familien an. Ebenfalls ein Dauerbrenner ist Josefiau. Hier finden die frischgebackenen Eltern zahlreiche Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten, aber ebenso eine Vielzahl an Schulen und Kindergärten. An der Freizeit mangelt es ebenso wenig, sodass jenes Viertel gerade für Kinder geeignet ist. Ebenfalls wartet das Viertel Taxham mit zahlreichen Tagesstätten auf, weswegen sich hier einige Familien niedergelassen haben. Zusätzlich lässt die Verkehrsanbindung keine Wünsche offen.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.04.2021 um 04:07 auf https://www.salzburg24.at/anzeigen/immobilien-salzburg-mit-kind-59347906

Kommentare

Mehr zum Thema