Jetzt Live
Startseite Anzeigen
Anzeigen

Mehr als nur ein Hauch von Luxus – Österreichische Hotels vom Feinsten

Salzburg24 Salzburg24
Salzburg24

Ein Urlaub soll für die meisten Menschen das bieten, was sie sich sonst nicht leisten können: Unabhängig davon ob die Reise nun in die weite Welt geht oder einfach nur ein Trip in die Hauptstadt ansteht, viele Menschen sehnen sich auf ihrer Reise nach einem Gefühl von Luxus und Exklusivität. Während Urlauber sich beispielsweise in den eigenen vier Wänden mit einem normal großen Bett zufriedengeben, darf es im Hotel der Wahl gern auch einmal ein Kingsize-Bett sein, in dem es sich auf ganz besondere Art ruhen lässt.

Auch Zimmerservice oder telefonischer Weckdienst sind Serviceleistungen, die im normalen Alltag nur von den wenigsten in Anspruch genommen werden, im Urlaub dagegen legen viele Menschen Wert auf genau diese Dinge. Schließlich sind sie es, die den Traumurlaub, auf den das ganze Jahr hingespart wurde, zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Wie gern erinnert man sich schließlich noch an das Gefühl, wenn die Sonne morgens durch die Hotelfenster scheint und der Blick vom Balkon wunderschöne Landschaften offenbart oder die Sicht auf die atemberaubende Skyline freigibt.

Die nachfolgenden Ausführungen zeigen, wie österreichische Hotels dafür sorgen, dass Gäste ein Luxus-Verwöhnprogramm vom Feinsten bekommen und ein unvergessliches Urlaubserlebnis erhalten. Vom luxuriös ausgestatteten Zimmer über exklusive Speisen bis hin zu unschlagbarem Service ist alles dabei. Um auch beim Luxusurlaub noch ein wenig sparen zu können, empfiehlt es sich außerdem auf die nachfolgend aufgezeigten Hinweise zu achten.

Die Ausstattung der Zimmer – Zahlreiche Extras versüßen den Aufenthalt

Wer einen Urlaub der Extraklasse verbringen möchte, sollte bei der Wahl des richtigen Hotels bereits auf die Ausstattung der Zimmer achten. Kostenfreie Internetverbindung über W-Lan beispielsweise oder eine Badewanne gehören nämlich längst noch nicht zur Grundausstattung aller Hotels.

Ein Fernseher findet sich mittlerweile beinahe in jedem vernünftig ausgestatteten Hotelzimmer und auch der Kabelanschluss sollte dabei enthalten sein. Daneben sollte die Fläche des Fernsehers angemessen groß sein, damit uneingeschränkter Fernsehgenuss beispielsweise in den Abendstunden gewährleistet ist. Durch den Internetzugang auf dem Zimmer können private Urlauber wie auch Geschäftsreisende dafür sorgen, dass der Kontakt zu den Geschäftspartnern oder zu Freunden und Familie auch während der Reisezeit nicht abreißt.

Die Größe des gewählten Zimmers wie auch das Design der Ausstattung sind überdies von großer Bedeutung. So fällt wirkliche Entspannung in einem Zimmer, das sich vielmehr in der Größe eines Schuhkartons als vom Ausmaß eines kleinen Appartements präsentiert, den wenigsten Menschen leicht. Auch die Blümchentapete aus dem letzten Jahrtausend ruft nur noch bei echten Liebhabern einen Wohlfühleffekt hervor.

Wer eher auf nüchterne und moderne Einrichtung steht, sollte diese Vorlieben bei der Wahl des Hotels unbedingt beachten. Die bekannten Sterne, die für Hotels vergeben werden, können einen ersten Hinweis auf den Komfort und Luxus liefern, der durch die Hotelzimmer hervorgerufen werden kann. Je höher die Anzahl der Sterne, desto hochwertiger präsentiert sich in der Regel die Ausstattung. Was genau die Sternebewertungen bedeuten, lässt sich hier noch einmal genauer nachlesen.

Der Speisesaal – Dekor, Design und Serviceangebot sind entscheidend

Auch wenn viele Menschen gerade im Urlaub gern außer Haus speisen und die lokale Küche kennenlernen möchten, kann sich ein Blick in den Speisesaal eines Hotels durchaus lohnen. Erstklassigen Hotels gelingt es mithilfe der Gestaltung des Speisesaal und den dort angebotenen Serviceleistungen, den Gästen ein unvergleichliches Dinnererlebnis zu bereiten. So finden sich beispielsweise in den österreichischen Hilton Hotels jeweils ganz eigene Restaurants, die mithilfe von klassischer Eleganz und unnachahmlichem Stil überzeugen können.

Die Menüs, die in den Restaurants dargeboten werden, sind selbstverständlich ebenfalls ein wichtiger Faktor bei der Wahl des richtigen Hotels. Auf dem Speiseplan sollte für viele nicht nur die typische Hausmannskost sondern stattdessen lieber gehobene Kulinarik angeboten werden. Erlesene Zutaten und wahre Geschmacksexplosionen sind das, was Luxusurlauber von einem erstklassigen Speiselokal eines Hotels erwarten.

Aber auch die besten Speisen sind selbstverständlich nur die Hälfte wert, wenn die Präsentation nicht stimmt. Das Bestreben muss diesbezüglich beim zuvorkommenden Servicepersonal beginnen und hört bei der Speisenanrichtung auf den Tellern noch längst nicht auf. Auch die Speisekarten selbst sollten bereits auf die Hochwertigkeit der Speisen schließen lassen. Viele Restaurants vertrauen deshalb auf individuell gefertigte Speisekarten, wie sie beispielsweise die Firma UHL schon für eine ganze Reihe von österreichischen Hotels erstellt (http://www.uhl-menu.com/referenzen.html).

Das preisliche Niveau in solchen Speisesälen ist selbstverständlich höher angesetzt, als in der Pizzeria um die Ecke, aber wer Wert auf erlesene Speisen und tolles Ambiente legt, sollte sich ein derartiges Luxusprogramm im Urlaub ruhig einmal erlauben.

Die Serviceleistungen – Je mehr desto besser

Auch wenn (oder gerade weil) ein Luxusurlaub in einem renommierten und ausgezeichneten Hotel sicherlich nicht für jeden Geldbeutel zu bewerkstelligen ist, kann es sich lohnen bei der Buchung auf die Sonderleistungen zu achten, die im Preis inklusive sind. So kann trotz der etwas höher ausfallenden Hotelrechnung noch der eine oder andere Euro gespart werden.

Denkbar wäre beispielsweise ein kostenfrei nutzbarer SPA- und Wellnessbereich, der vom Hotel der Wahl zur Verfügung gestellt wird. Auch Fitnessräume befinden sich im Repertoire einiger Hotels von Rang und Namen, was sich gerade für Geschäftsreisende, die nach einem harten Arbeitstag noch etwas Entspannung suchen, lohnen kann.

In großen Städten empfiehlt es sich außerdem darauf zu achten, ob das Hotel einen kostenfreien Parkplatz anbietet (beispielsweise hier zu finden http://www.radissonblu.de/hotel-salzburg/dienstleistungen). In überfüllten Touristenmetropolen könnte die Suche nach einem Parkplatz ansonsten leicht zu einem Ärgernis werden. Viele Hotels bieten ihren Kunden zwar Parkplätze an, verlangen für diese aber eine Gebühr von mehreren Euros am Tag, was sich am Ende der Reise dann zu einem stolzen Betrag auswachsen kann. Eine derartige Serviceleistung sollte dementsprechend im Preis inbegriffen sein.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 09:28 auf https://www.salzburg24.at/anzeigen/mehr-als-nur-ein-hauch-von-luxus-oesterreichische-hotels-vom-feinsten-44864203

Kommentare

Mehr zum Thema