Jetzt Live
Startseite Anzeigen
Anzeigen

Soziale Fähigkeiten fördern: Ein freundliches Miteinander im Internat

Salzburg24 Salzburg24
Salzburg24

Unter dem Sozialverhalten versteht man die Umgangsform im direkten Kontakt mit anderen Menschen. Darunter fällt die Kommunikation mit einem Gegenüber in alltäglichen Begegnungen und Konfliktsituationen.



Soziale Fähigkeiten eines Kindes

Jedermann wird zugestehen, dass der Mensch ein soziales Wesen ist. Wir sehen es in seiner Abneigung gegen Einsamkeit sowie seinem Wunsch nach Gesellschaft über den Rahmen seiner Familie hinaus. Charles Robert Darwin

Wie sich das Sozialverhalten eines Kindes entwickelt, kann zu einem Teil von den Eltern gesteuert werden. Durch den täglichen Kontakt mit Personen, die nicht zum engen Familienkreis gehören, machen sich etwaige soziale Schwächen bei Kindern schnell bemerkbar. Die erste große Herausforderung stellt in diesem Fall der Kindergarten dar. Nimmt mein Kind Rücksicht auf andere Kinder? Spielt mein Kind mit anderen Kindern gemeinsam? Ist mein Kind hilfsbereit, wenn andere Personen Hilfe benötigen? Wie reagiert mein Kind in einer Konfliktsituation? Eltern und Angehörige sollten die soziale Entwicklung des Kindes beobachten und durch aufmerksames Zuhören, Empathie und Gespräche die Wichtigkeit von einem Miteinander statt Nebeneinander kommunizieren. Ein ausgeprägtes soziales Bewusstsein hilft Kindern dabei leichter Anschluss zu finden, Beziehungen aufzubauen, Regeln zu befolgen und selbstbewusst zu handeln.

Ein freundliches Miteinander: Soziale Intelligenz von Kindern im Schulalter

Wenn Kinder in die Schule kommen, können sie sich bereits in andere Lebewesen hineinfühlen und verstehen Gefühle und deren Bedeutung. Sie entwickeln ein Ich-Bewusstsein. Sie fragen sich, wie sie auf andere Personen wirken und entwickeln nach und nach ein Verständnis dafür, wie sie in Konflikt,- oder Wettbewerbssituationen reagieren müssen um ihren Gefühlen durch Mimik, Gestik und Worten Ausdruck zu verleihen.

Wenn Kinder nach der Volksschule in die Unterstufe wechseln, bedeutet dies für Eltern und Kinder einen großen Schritt. Es gibt unterschiedliche Wege, die nach der Volksschule eingeschlagen werden können. Unter anderem gibt es die Option, ab 10 Jahren ein Halb,- oder Vollinternat zu besuchen. In einem Internat verbringen SchülerInnen die Schulzeit und Freizeit mit Klassenkameraden und Betreuern und meistern gemeinsam schulische und private Konflikte. Gemeinsames Lernen, Essen und Wohnen stärkt die Sozialkompetenz.

zukunftscampus_Luftaufnahme2 Salzburg24
zukunftscampus_Luftaufnahme2
Der Zukunfts-Campus-Felbertal ist für Kinder ab 10 Jahren ein Ort zum gemeinsamen Lernen und Wohnen.

Wohnen am Campus: Angenehme Atmosphäre mit großem Freizeitangebot

Das Werkschulheim Felbertal in Ebenau im Salzburger Land ist das optimale Sprungbrett in eine erfolgreiche Zukunft. Die Sonderform einer Allgemein bildende höhere Schule (AHS) ermöglicht den SchülerInnen eine Kombination aus AHS-Matura, Berufsausbildung und Meisterprüfung.

Der Zukunfts-Campus-Felbertal ist für Kinder ab 10 Jahren ein Ort zum Lernen, Wohnen und Freizeit gestalten. Angeboten wird ein Halb,- und Vollinternat, wobei das Halbinternat nur Kindern aus der direkten Umgebung zur Verfügung steht. Die Internatshäuser sind zeitgemäß modern ausgestattet und werden in Kleingruppen geführt. Auf 5,5 Hektar gibt es neben Schul,- Werkstätten,- und Wohngebäuden auch reichlich Platz für Beachvolleyball, Fußball, Bogenschießen, Tennis, Klettern und vieles mehr. Ein Miteinander in der Schule sowie auch in der Freizeit, stärkt das Gemeinschaftsgefühl, das Selbstbewusstsein und das soziale Bewusstsein.

Am 09. und 10. November 2018 können sich Eltern und Kinder von dem breiten Angebot überzeugen. An den Tagen der offenen Tür ermöglicht die Privatschule einen Einblick in den Unterricht, den Campus und die Freizeitaktivitäten.

Nähere Informationen: Werkschulheim Felbertal, Werkschulheimstrasse 11 5323 Ebenau, Tel: 06221/7281, E-Mail: kontakt@werkschulheim.at, Website: www.werkschulheim.at

Aufgerufen am 18.12.2018 um 12:07 auf https://www.salzburg24.at/anzeigen/soziale-faehigkeiten-foerdern-ein-freundliches-miteinander-im-internat-60377455

Kommentare

Mehr zum Thema