Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

115 kg irisches Schweinefleisch in Salzburg sichergestellt

Salzburg – 115 Kilogramm irisches Schweinefleisch wurden Donnerstagabend im Bundesland Salzburg sichergestellt. Es handelt sich um tiefgekühlten “Schweineschopf ohne Schwarte”. Der Unternehmer wurde vom Zwischen­händler nicht informiert, dass es sich um irisches Schweinefleisch handelt.

Die relativ geringe Menge war Teil einer Lieferung von mehreren hundert Tonnen, die, wie bereits in den Medien berichtet, nach Österreich importiert wurden.

“Wir wurden gestern von den oberösterreichischen Behörden informiert, dass 115 kg Fleisch auch nach Salzburg gelangt sind. Daraufhin habe ich sofort veranlasst, dass die gesamte Fleischmenge sichergestellt wird. Das Fleisch war noch zur Gänze im Salzburger Betrieb eingelagert. Dort wurde es von der Behörde auch umgehend beschlagnahmt. Es ist somit kein Fleisch zum Konsumenten gelangt. Die Verdachtsware wird nun von der AGES, der Agentur für Gesundheit und Ernähungssicherheit, untersucht. Wir rechnen noch vor Weihnachten mit den Ergebnissen. Im Anschluss wird das Fleisch vernichtet”, informiert Landesrat Sepp Eisl die Bevölkerung.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.06.2019 um 03:45 auf https://www.salzburg24.at/archiv/115-kg-irisches-schweinefleisch-in-salzburg-sichergestellt-59607427

Kommentare

Mehr zum Thema