Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

12. Internationale Kunstmesse Salzburg

Zeitgenössische Kunst hautnah & vielseitigVom 13.-15. November 2009 ist die Brandboxx wieder Ort der Begegnung zwischen zeitgenössischen Künstlern und allen an der Kunst interessierten Menschen.

Die Messebesucher sind nicht nur eingeladen Kunst zu sehen, diese anzugreifen und sie zu fühlen, sondern, auch und vor allem,mit den anwesenden Schöpfern der Werke zu diskutieren.  Gezeigt werden Arbeiten aller Stilrichtungen und Techniken. Begleitet wird die Messe auch heuer wieder von einem sehr vielseitigen Programm. Zahlreiche Sonderausstellungen und Sonderpräsentationen begleiten das Publikum beim Gang durch die Hallen.

 

SONDERPRÄSENTATIONEN

KOREAN ART TODAY IINach dem großen Erfolg der Präsentation im Rahmen der KUNSTMESSE SALZBURG im Jahr 2007, ist es der Galerie Böhner, in Kooperation mit dem Online-Magazin http://www.Kunst-Spektrum.de, gelungen dieses Jahr erneut Künstler aus dem geteilten Land zu gewinnen. 18 überwiegend an der Kunsthochschule in Seoul lehrende und arbeitende Künstler gewähren Einblicke in die aktuelle Gegenwartskunst des Landes, das gerade im Bereich der bildenden Kunst zu den innovativsten Ländern in Fernost zählt. Das Spektrum der Präsentation reicht von Bildern über Skulpturen bis hin zu Objekten.

AFRIKANISCHE STAMMESKUNSTSeit vielen Jahren pflegen Mitglieder der Galerie einen intensiven Kontakt zu Kamerun. Durch freundschaftliche Beziehungen zu bedeutenden Stammeschefs, Fetischeuren, Regenmachern, Medizinmännern und Ju-Ju-Priestern aus der Region  ist es gelungen Zugang zu noch verborgenen, authentischen Objekten zu erhalten. Solche Gegenstände werden in situ fotografisch festgehalten und auch in Fotoform an Kunden weiter gegeben. Ethnographica, Kultobjekte und Waffen zählen ebenso zu den Ausstellungsgegenständen wie Masken, Figuren und Bronzen.

RUDOLF ULLIK - KÜNSTLER, ARZT UND PHILOSOPHProf. DDr. Rudolf Ullik war Schüler und Freund von Oskar KOKOSCHKA und auch Salzburg in besonderer Weise stets zugetan. Die Galerie CITY-ANTIK zeigt heuer themenvielfältige Aquarelle und Acrylarbeiten des Professors, dessen künstlerischer Nachlass lange Zeit als verschollen galt, jedoch von der Galerie  aufgespürt wurde und auch in Salzburg gezeigt wird.

KUNST & WEINKULTURUnter dem Titel „Stürmische Zeiten für die Kunst“ haben der Salzburger Künstler Gottfried Seigner und der Topwinzer Gerhard J.Thier einen  kreativen Schulterschluss für die Messe gestaltet.  Köstliche Weine aus dem traditionsreichen  Familienbetrieb - dem Thermenguthof im steirischen Thermenland - gepaart mit malerischen Impressionen – so belebt die Präsentation die Sinne !

RAHMENPROGRAMM

OFFENES ATELIERMehr als 40 Kunstschaffende gestalten auf einer fast 1.000m² großen Fläche während der gesamten Messedauer ein offenes Künstleratelier. Die Künstlerinnen und Künstler bringen dabei ihre Techniken, Stilrichtungen und Motive dem Besucher näher und laden ein aktiv über das Geschehen mitzudiskutieren. Dabei kommt es auch zu einer Prämiere. Die Künstlerin „Rimaschi“ bietet unter dem Titel „Knitterage“ den Besuchern an interaktiv an der Entwicklung eines Kunstwerks teilzunehmen.

BUNTWERKERBeinahe ein Pflichttermin für kreative junge Leute ab 6 Jahren ist die BUNTWERK-Werkstatt. Diese hat seit vielen Jahren einen Fixplatz zur Messe. Die kalten Wintertage verlangen oftmals nach Ausgleich. So haben diesmal die Kinder die Gelegenheit sich je nach Lust und Laune in die Vorstellungswelt von Wärme und Kälte zu vertiefen, in Lebkuchen oder Karton - „wärmende Herzen“ und/oder „kühlende Eiskristalle“ zu kreieren. Die Werke kann jedes Kind mit nach Hause nehmen.

ART4Aktionismus Live ! Täglich zwei Performances  – Freitag und Samstag,  jeweils 14.00 und 17.00 Uhr, Sonntag 14.00 und 16.00 Uhr, sind auf der Bühne im Zentral-Foyer zu bestaunen. 4 zeitgenössische Künstler aus Österreich bestreiten eine Malsession mit Livemusik vor Publikum. Ihre Spontanität und der musikalische Rhythmus bestimmen die Bildvorlage.

JAZZBRUNCHFeine Jazz-Rhytmen bietet „Paulus Painting Blues“ am Sonntag von 11.00 bis 14.00 Uhr anlässlich eines gemütlichen Brunches im Ambiente der Messe. Genuss pur ist angesagt!

WAS ZUM SCHMUNZELNPeter Starch, seines Zeichens Schnellzeichner und Karikaturist zeigt seine Künste und fertigt in wenigen Minuten eine Zeichnung - so wie er den jeweiligen Menschen sieht - an.

Veranstaltungsort:Brandboxx SalzburgMoosfeldstraße 1 5101 BergheimI www.kunstmesse-salzburg.at

Vernissage:   12. November 2009, ab 19.30 Uhr – freier Eintritt

Öffnungszeiten´: 13. November 2009       10.00 - 19.00 Uhr14. November 2009       10.00 - 19.00 Uhr15. November 2009       10.00 - 17.00 Uhr

Kontakt:Brandboxx Salzburg Günter Neuwirth Projektleitung KUNSTMESSE Moosfeldstrasse 1, A 5101 Bergheim T +43 (0)662 4687 410M guenter.neuwirth@brandboxx.eu

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.05.2021 um 11:30 auf https://www.salzburg24.at/archiv/12-internationale-kunstmesse-salzburg-59627407

Kommentare

Mehr zum Thema