Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

17-Jähriger erlitt Bauchstich vor Lokal in Wien-Brigittenau: Mit U-Bahn ins Spital

Mit der U-Bahn fuhr der verletzte 17-Jährige ins Spital. Wiener Linien/ Johannes Zinner
Mit der U-Bahn fuhr der verletzte 17-Jährige ins Spital.

Vor einem Spiellokal am Handelskai war es am Samstagabend zu einem Streit gekommen. Ein 17-Jähriger wurde im Zuge dessen durch einen Bauchstich verletzt.  Er entschied kurzerhand, dass er nicht mit der Rettung, sondern mit der U-Bahn ins Spital fahren wolle.

Der Vorfall in Wien-Brigittenau soll sich am Samstagabend gegen 19.45 Uhr ereignet haben. Laut Angaben der Polizei waren mehrere Personen vor einem Spiellokal in Streit geraten. Plötzlich habe einer der Beteiligten ein Messer gezückt und einem 17-Jährigen damit in den Bauch gestochen. Der Täter und etwa sieben weitere Personen sollen danach geflüchtet sein, während der Verletzte mit der U-Bahn in ein Spital fuhr.

Aufgerufen am 20.04.2019 um 11:07 auf https://www.salzburg24.at/archiv/17-jaehriger-erlitt-bauchstich-vor-lokal-in-wien-brigittenau-mit-u-bahn-ins-spital-vienna-online-42640975

Kommentare

Mehr zum Thema