Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

20-jähriger Alkolenker mit 2,6 Promille begeht Fahrerflucht

Ein 20-jähriger Alkolenker hat in der Nacht auf Samstag in Frankenburg (Bezirk Vöcklabruck) nach einem Frontalzusammenstoß mit zwei Verletzten Fahrerflucht begangen.

Der junge Mann wurde aber aufgrund von Zeugenaussagen rasch ausgeforscht. Ein Alkotest ergab rund 2,6 Promille. Einen Führerschein besitzt der Mann gar nicht, teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich mit.

Fahrerflucht mit 2,6 Promille

Gegen 1.00 Uhr kam es zu der Kollision zwischen dem Wagen des 20-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck und einem entgegenkommenden Auto, das von einem 23-jährigen Maschinenbauschlosser gelenkt wurde. In seinem Wagen fuhren noch zwei Frauen im Alter von 20 und 22 Jahren mit. Die beiden Beifahrerinnen wurden bei dem Unfall verletzt und mussten ins Spital gebracht werden. Ein Fahrzeug wurde schwer beschädigt, das andere hat nur mehr Schrottwert. Der 20-Jährige, der selbst unverletzt geblieben war, kümmerte sich aber nicht um seine Unfallgegner, sondern machte sich aus dem Staub. Die Polizei forschte den Fahrerflüchtigen rasch aus. Ausschlaggebend dafür waren Zeugenaussagen, so die Polizei. Zudem sei ein Teil des Kennzeichens bekanntgewesen. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 11:10 auf https://www.salzburg24.at/archiv/20-jaehriger-alkolenker-mit-2-6-promille-begeht-fahrerflucht-59347093

Kommentare

Mehr zum Thema