Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

24. Rupertistadtfest in Neumarkt

Wenn am 20. September in Neumarkt das 24. Rupertistadtfest in Szene gehen wird, dann feiern die “Wilden 68er” eine Auferstehung. Unter dem Motto “Tribute to 68´” gibt es nicht nur die beste Musik aus dieser Zeit, sondern auch ein buntes Programm mit Blumenkindern, Hippies und einem Fahrzeug-Corso mit Modeschau.

Wenn in Neumarkt das traditionelle Rupertistadtfest gefeiert wird, dann feiert stets die ganze Region mit. Besucher aus Nah und Fern lassen sich alljährlich verzaubern von der ganz besonderen Atmosphäre und dem Charme dieses Festes im Zentrum der jungen Stadt am Wallersee. Zahlreiche Attraktionen sorgen dafür, dass jeder auf seine Rechnung kommt. Das Rupertistadtfest begeistert Alt und Jung gleichermaßen.

Am 20. September geht es mit einem Konzert der Trachtenmusikkapelle um 11 Uhr los. Nach dem großen Festumzug eröffnet Bürgermeister Dr. Emmerich Riesner das Fest um 12.45 Uhr offiziell. Der Nachmittag steht dann ganz im Zeichen der heimischen Vereine, regionaler Künstler und einem bunten Treiben auf zwei Bühnen im Ortszentrum.

Hochbetrieb auch beim Ärzte- und Gesundheitszentrum

Erstmals ist heuer auch der Bereich um das Ärzte- und Gesundheitszentrum in das Festtreiben eingebunden. Eine Gesundheitsstraße, das Bibelmobil und nicht zuletzt das große Fußballturnier im Riesenwuzzler “Human Soccer” werden diesen Bereich mit Leben erfüllen. Für die jüngsten Besucher gibt es einen großen Vergnügungspark und wer sich einmal selbst als kleiner Rennfahrer versuchen möchte, kann diese beim “Race of the Champions” für Seifenkisten tun. Das große Finale mit den besten Fahrern aus ganz Österreich startet um 14 Uhr im Stadtzentrum. Für Kurzentschlossene gibt es eine eigene Leihwagenklasse, so dass jeder sein fahrerisches Talent auf die Probe stellen kann.

“Born to be Wild” Corso und Modeschau

Hoch her geht es ab 16.30 Uhr. Dann ziehen die Teilnehmer des Corsos unter dem Motto “Born to be wild” mit ihren Cabrios durch die Stadt. Dabei zeigen Models die neueste Mode, präsentiert von den Neumarkter Firmen.

“Tribute to 68“

“Tribute to 68`” heißt es ab 17.15 Uhr. So bekannte Bands wie „Matthews and the Rainbow Papers“, die “Firebirds”, “The Backyardz” und die Formation “Magic Brew” werden genau jene Musik spielen, die einst eine ganze Generation verändert hat und in „Woodstock” ihren Höhepunkt fand.

Flammendes Finale

Den Schlußpunkt setzen die “Mindspinners”. Die Straßenkünstler internationalen Formats präsentieren ihre neueste “Glowshow Hippie 2008” und versetzen Neumarkt in einen Feuerzauber. Bereits tagsüber sind die “Mindspinners” zur Unterhaltung der Festbesucher als Hippies auf Stelzen im ganzen Stadtzentrum unterwegs.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 24.06.2019 um 09:18 auf https://www.salzburg24.at/archiv/24-rupertistadtfest-in-neumarkt-59599777

Kommentare

Mehr zum Thema